Prepaid Tarife mit Festnetz Flat im Vergleich

Prepaid Tarife mit Festnetz Flat im Vergleich – Die Möglichkeit, kostenlos ins gesamte deutsche Festnetz zu telefonieren, war früher sehr beliebt, als die Preise für Festnetz und Mobilfunk-Netz noch unterschiedlich waren. Mittlerweile hat sich das allerdings geändert: in der Regel zahlt man den gleichen Betrag, egal in welches Netz man Gespräche führt und dazu kommt, dass immer mehr Verbraucher auf eine Allnet Flat setzen. In diesen Fällen sind dann ohnehin alle Gespräche kostenfrei, auch die ins Festnetz.

Das alles hat dazu geführt, dass man mittlerweile nur noch bei wenigen Anbietern Festnetz Flat auf Prepaid Basis findet – und das sie auch eher selten von den Kunden nachgefragt werden. Festnetz Flatrates sind – ähnlich wie SMS Flat – ein Auslaufmodell und wurden und werden von anderen Formen der Prepaid Flatrates abgelöst. Man findet Flatrates ins Festnetz bei Prepaid Tarifen oft nur noch bei älteren Tarifgeneration, die bereits seit mehreren Jahren nicht mehr aktualisiert wurden. Das bemerkt man dann beispielsweise an vergleichsweise hohen Preise für Datenflatrates und wenig Datenvolumen. Wer dies ohnehin nicht braucht, kann natürlich auch so einen Tarif noch buchen, aber in der Regel ist es besser, auf aktuelle Prepaid-Tarife und Flatrates zu setzen. Mittlerweile sind komplette Allnetflat so günstig wie es früher reine Festnetzflat waren. Daher braucht man an sich gar keine separate Flat für Festnetzanschlüsse mehr. Wir empfehlen daher mittlerweile Prepaid Allnet Flat statt reinen Festnetz-Flatrates.

HINWEIS: Wer selbst eine Festnetz-Rufnummer zur Prepaid Karte braucht, findet im Prepaid Bereich leider kaum Auswahl. Aktuell gibt es diese Option nur bei Sipgate gegen 2.95 Euro monatlichen Aufpreis.

Alternativen zur Prepaid Festnetz Flat

Normalerweise stellen wir erst die passenden Tarife vor und dann die Alternativen dazu. Bei den Prepaid Flatrates ins Festnetz weichen wir an der Stelle aber von dieser Vorgehensweise davon ab. Das hat auch einen guten Grund: die Alternativen sind in der Regel deutlich besser als die reinen Festnetz Flatrates. Konkret telefoniert man mit Allnet Flat derzeit günstiger als mit reinen Festnetz-Flatrates und hat dazu noch einen größeren Leistungsumfang, das Prepaid Allnet Flat alle Gespräche in alle deutschen Netze umfassen.


So gibt es beispielsweise zur Discotel Prepaid Karte eine Allnet Flatrate, die sowohl kostenlose Gespräche, SMS als auch eine Internet Flat mit 1500MB beinhaltet und gleichzeitig nur 7.95 Euro kostet. Damit hat man neben den Gesprächen ins Festnetz auch alle anderen Gespräche und SMS zum Pauschalpreis abgedeckt. Das ist deutlich besser als nur Festnetz Gespräche kostenfrei führen zu können und daher eine sehr gute Alternative zu den normalen Prepaid Festnetz Flat.

Die gesamten Discotel Tarife im Überblick:

Discotel 6 Cent Tarif
Discotel 6 Cent Tarif
0.00€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 6.0 Cent
SMS: 6.0 Cent
Internet:
Tarif im O2-Netz
1 Monat
Discotel Clever XS
Discotel Clever XS
2.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Freieinheiten: 100 Stück/Monat
Internet: Flat (0.1GB 21.6Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat
Discotel Clever S
Discotel Clever S
4.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Freieinheiten: 100 Stück/Monat
Internet: Flat (1GB 21.6Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat
7.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3GB 21.6Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat
Discotel Flat M
Discotel Flat M
12.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6GB 50Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat
Discotel Flat L
Discotel Flat L
19.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (12GB 50Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Vergleichbare Prepaid Flatrates findet man auch bei anderen Anbietern im Mobilfunk-Netz von O2. ALDI bietet die Flat beispielsweise ab 7.99 Euro an, bei einige weiteren Discountern gibt es die Flatrate zu ähnlichen Preisen.

Auch bei Congstar findet man mittlerweile Allnet Flat ab 7.99 Euro pro Monat und daher sind diese Angebote mit Prepaid Allnet Flatrates in der Regel die bessere Alternative zu reinen Festnetz-Flatrates. Congstar bietet dazu gute D1 Netzqualität, so dass man in dem Fall nicht nur eine preiswerte Festnetz Flatrate zur Prepaid Sim bekommt, sondern auch in alle anderen Netze stabil telefonieren und schnell surfen kann.

0.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat
Congstar Prepaid Allnet M
Congstar Prepaid Allnet M
10.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (3GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat
Congstar Prepaid Allnet L
Congstar Prepaid Allnet L
15.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (3GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat
Congstar Prepaid Basic S
Congstar Prepaid Basic S
5.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 100 Freimin, 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (0.4GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat
Congstar Allnet Flat S
Congstar Allnet Flat S
12.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Mon.
Congstar Allnet Flat M
Congstar Allnet Flat M
22.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (18GB 50Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Mon.
Congstar Allnet Flat L
Congstar Allnet Flat L
33.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (22GB 50Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Mon.
Congstar Fairflat 5GB
Congstar Fairflat 5GB
15.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (5GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Mon.
Congstar Fairflat 8GB
Congstar Fairflat 8GB
20.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (8GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Mon.
Congstar Fairflat 12GB
Congstar Fairflat 12GB
25.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (12GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Mon.
Congstar Fairflat 18GB
Congstar Fairflat 18GB
30.00€
Grundgeb.

(30.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (18GB 25Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Mon.

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Diese Prepaid Tarife haben noch Festnetz Flat

Einer der wenigen Anbieter, bei denen man noch einen Festnetz Flat findet, ist FYVE. Das Unternehmen bietet Prepaidkarte im Vodafone Netz an und hat dabei auch einen Flatrates für kostenlose Gespräche ins gesamte deutsche Festnetz im Angebot. Der Preis dafür beläuft sich auf 10 Euro pro 30 Tage Buchung.  Im Kleingedruckten des Unternehmens heißt es zu den weiteren Bedingungen:

Festnetz-Flatrate – Für nur 10 € für 30 Tage: unbegrenzt nationale Standardgespräche in das deutsche Festnetz. Tarif-Paket gilt für einen Zeitraum von 30 Tagen ab dem Tag der Buchung. Die Leistungen des Tarif-Pakets können ab Buchung genutzt werden. Tarif-Paket verlängert sich automatisch um weitere 30 Tage, sofern am Stichtag (=30. Gültigkeitstag) ausreichend Guthaben vorhanden ist und das gebuchte Tarif-Paket nicht vorher deaktiviert wurde. Solange nicht ausreichend Guthaben vorhanden ist, wird das Tarif-Paket ruhend gestellt, die Leistungen des Tarif-Pakets stehen nicht zur Verfügung, Abrechnung gem. Basistarif. Bei Wiederaufladung von Guthaben werden die Kosten für das Tarif-Paket automatisch, sodann alle 30 Tage abgebucht. Das gebuchte Tarif-Paket kann jederzeit deaktiviert werden. Es endet dann mit Ablauf des aktuellen Buchungszeitraums. Abrechnung erfolgt vorausbezahlt über das Prepaid-Guthaben.

Die Prepaidkarte kann auch weiter genutzt werden, wenn die Flat nicht gebucht wurde, man nutzt dann den normalen 9 Cent Tarif von FYVE. Mittlerweile scheint das Unternehmen die Festnetz Flatrate aber von der Webseite entfernt zu haben. Stattdessen findet man die Flat nur noch in der Preisübersicht zum Prepaid Tarif, man kann sie aber dennoch weiter ohne Probleme buchen.

Screenshot: Die FYVE Prepaid Festnetz Flatrate im Tarifdatenblatt

Auf Kleinanzeigen-Portalen findet man dazu oft auch noch ältere Simkarten mit älteren Tarifen, die dann auch eine Festnetz Flat als Buchungsoption haben. Das kann auch eine Möglichkeit sein, an eine solche Flatrate zu kommen, wie oben bereits geschrieben sind dann aber die Datentarife oft teuer und es steht auch selten viel Datenvolumen zur Verfügung. Eine gute Alternative ist dies daher in der Regel nicht.

Minutenpakete als Alternative zur Festnetz Flat

Da es nicht mehr so viele Festnetz Flat gibt, sind für viele Verbraucher Minutenpakete die bessere Alternativ geworden. Diese gelten natürlich auch für Gesprächs ins Festnetz und man kann damit eine ganze Anzahl an Gesprächsminuten abdecken, ohne das man direkt eine Festnetz Flat braucht.

Solche Pakete gibt es mittlerweile bei viele Prepaid Discounter – entweder direkt in Verbindung mit Internet Flat oder aber allein. So bietet beispielsweise Congstar drei verschiedene Pakete an:

Diese Minuten kann man natürlich auch für kostenfreie Gespräche in deutsche Festnetz nutzen und auch, wenn es keine komplette Festnetz Flat ist, kommt man damit doch schon recht weit.

Noch mehr Minuten gibt es bei WhatsApp SIM. Das Unternehmen bietet mit der WhatsAll 1500 Option für 10 Euro im Monat bis zu 1500 Freieinheiten, die auch für Gespräche ins Festnetz genutzt werden können. Eine Einheit entspricht dabei einer Gesprächsminute in Festnetz. Man kann die Minuten aber auch für SMS oder Surfen einsetzen und ist damit flexibel, wenn neben den Gesprächen ins Festnetz auch andere Verbindungen anstehen. Diese Variante ist damit die deutlich sinnvollere Alternative zu einer reinen Festnetz Flat, da man zum gleichen Preis auch noch andere Verbindungen kostenfrei mit dazu bekommt. Im Kleingedruckten von WhatsApp SIM heißt es zu den weiteren Bedingungen für die WhatsAll 1500 Option:

Die Option WhatsAll 1500 für 10 €/4 Wochen enthält 1500 Einheiten, einsetzbar für MB/MIN/SMS innerhalb Deutschlands, ohne Sonderrufnummern/Mehrwertdienste. Minutengenaue Abrechnung bzw. 10-KB-Taktung. Innerdt. Paketvermittelte Datenverbindungen bis max. 1000 MB mit bis zu 21,6 Mbit/s im Download und 8,6 Mbit/s im Upload, danach 56 kbit/s. LTE ist nur in Gebieten mit LTE-Netzabdeckung und nur mit entsprechender Hardware nutzbar. Die Option WhatsAll 1500 für 10 € je 4 Wochen ist voreingestellt und erneuert sich automatisch um 4 Wochen, wenn und sobald ausreichend Guthaben vorhanden ist und die gebuchte Option nicht zum Ende der jeweiligen 4-wöchigen Laufzeit abbestellt bzw. gekündigt wurde. Kündigung monatlich z.B. über App und Kundenportal möglich. Nicht genutzte Inklusiveinheiten verfallen am Laufzeitende.

WhatsApp Sim Prepaidkarte
WhatsApp Sim Prepaidkarte
0.00€
Grundgeb.

(5.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im O2-Netz
1 Monat
WhatsApp Sim WhatsAll 4000
WhatsApp Sim WhatsAll 4000
10.00€
Grundgeb.

(5.00€ Kaufpreis)
Freieinheiten: 4000 Stück/Monat
Internet: Flat (3GB 21.6Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat
WhatsApp Sim WhatsAll 1000
WhatsApp Sim WhatsAll 1000
5.00€
Grundgeb.

(10.00€ Kaufpreis)
Freieinheiten: 1000 Stück/Monat
Internet: Flat (0.8GB 21.6Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat

Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Für Technik-Profis: die Satellite App mit 100 Freiminuten auch ins Festnetz

Ein interessanter Tipp für Gespräche ins Festnetz ohne größere Kosten ist die App von Satellite. Damit bekommt man faktisch eine virtuelle Simkarte mit eigenen Handynummer aufs Handy und dazu kann man jeden Monat 100 Freiminuten in alle Netze komplett kostenfrei nutzen. Diese Freiminuten gelten auch ins Festnetz. Man bekommt damit dann zwar keine komplette Festnetz Flatrate, aber immerhin 100 Minuten pro Monat, die man kostenfrei für Gespräche auch ins Festnetz nutzen kann. Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Wirklich kostenlos? – Ja! Wir sponsern für jeden Kunden 100 Freiminuten im Monat. Das heißt, du kannst den Rest deines Lebens mit satellite telefonieren, ohne jemals Geld an uns zu überweisen – und natürlich verkaufen wir auch nicht deine Daten. Für alle, die mehr als hundert Minuten im Monat telefonieren wollen, gibt es satellite Plus mit unbegrenzter Telefonie und Add-Ons für die kostenlosen Basisfeatures von satellite. Minutenpreise oder unterschiedliche Tarife gibt es nicht. Gar nicht. Du telefonierst in alle satellite Staaten zu den gleichen Konditionen, egal ob Festnetz oder Mobilfunk.
Wer dich auf deiner satellite-Rufnummer anruft, zahlt seinen ganz normalen Tarif für deutsche Mobilfunknummern – bei Flatrate also gar nichts. Nicht nur wenn du in Deutschland bist, sondern weltweit.

Die App selbst ist ebenfalls kostenlos und steht für Android Geräte und auch für iPhones zur Verfügung. Man hat dann einfach eine extra App auf dem Handy über die sich diese Gespräche realisieren lassen. Eine eSIM oder Ähnliches sind dafür nicht notwendig. Dazu braucht man noch einen Account bei Satellite, aber auch dieser lässt sich kostenfrei anlegen. Die App ist also eine gute Alternative, falls man keine komplette Festnetz Flatrate benötigt.

Insgesamt gesehen ist die Auswahl an Prepaid Festnetz Flat damit mittlerweile nicht mehr groß. Das ist aber an sich auch kein Problem denn es gibt mit Allnet Flat und Minutenpaketen durchaus Alternativen, die besser und günstiger sind und die reine Festnetz-Flatrate mehr als ersetzen können.

 

Abstimmen zu diesem Artikel
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.