Prepaid ohne Laufzeit, Aufladezwang und Zwangsaufladung

Prepaid ohne Laufzeit

Prepaid ohne Laufzeit, Aufladezwang und Zwangsaufladung – Ein großer Nachteil, den Prepaid Tarife leider immer noch haben, sind die Aktivierungszeitfenster bzw. die Fristen, in denen man die Simkarte laden muss, damit sie nicht vom Anbieter gekündigt werden. Prepaidtarife haben damit indirekt eine Art von Laufzeit, die man einhalten muss, sonst kann man die Handykarten unter Umständen gar nicht mehr nutzen. Leider informieren die Anbieter darüber auch nicht wirklich gut – solche Fristen sind oft nur im Kleingedruckten oder den AGB hinterlegt. Oft werden die Verbraucher von der Kündigung daher überrascht.

Wer die Simkarte aber als Zweitkarte oder Notfallkarten nutzen möchte (oder ohnehin nur wenig Umsatz im Mobilfunk-Bereich macht) ist häufig auf der Suche nach Prepaid ohne Laufzeit und Zeitbegrenzung, also nach Karten, die ohne Aufladezwang aufkommen. Davon gibt es im Prepaid Bereich nur wenig, in der Regel gibt es eine Zwangsaufladung, damit die Karten nicht gekündigt werden. Wir haben hier aber einige Möglichkeiten zusammen gefasst. Der Artikel wird auch regelmäßig aktualisiert, denn es ändert sich bei den Laufzeiten doch ab und an etwas.

Inhaltsverzeichnis

Netzclub: Prepaid Sim mit langer Laufzeit und ohne Zwangsaufladung

Ein neuer alter Tarif ist Netzclub. Das Unternehmen hat Anfang 2019 die Tarife überarbeitet und neu gestartet.  Netzclub ist dabei zwar auch ein Prepaid Anbieter, aber Kunden bestätigen immer wieder, dass das Unternehmen mit teilweise sehr langen Laufzeiten arbeitet und daher keine Zwangsaufladung nutzt. In einigen Foren berichten Netzclub Kunden an der Stelle von Laufzeiten von bis zu 8 Jahren.Es ist daher nicht ganz Prepaid ohne Laufzeit, aber zumindest mit einer so langen Nutzbarkeit, dass man nicht mehr von einer erzwungenen Aufladung reden kann. Wir konnte das bei den neuen Tarifen bisher nicht bestätigen, aber zumindest die älteren Tarife von Netzclub scheinen auf jeden Fall eine interessante Variante für alle Nutzer zu sein, die ihre Handykarten lange Zeit ohne Aktivität behalten wollen.

TIPP: Bei Netzclub kann man per Tastencode *102# anzeigen lassen, wie lange das Guthaben noch aktiv ist. An der Stelle sieht man selbst also sehr gut, wie lange man die Karte ohne Aufladung nutzen kann.

Dazu ist Netzclub eine Freikarte, man kann also sehr einfach die Simkarten bestellen und selbst testen.

Video: Netzclub im Test

Prepaid Anbieter mit mehr als einem Jahr Laufzeit

Die Anzahl an Prepaid Anbietern ganz ohne Laufzeit ist eher gering, aber längere Laufzeiten von einem Jahr bieten mehrere Discounter. Man kann daher mit einer Aufladung im Jahr die Sim recht einfach aktiv halten. Folgende Anbieter haben eine Prepaid Laufzeit von einem Jahr oder mehr:

  • Telekom (MagentaMobil Prepaid): Die Sim ist 23 Monate ohne Aufladung nutzbar, danach wird sie von der Telekom gekündigt, kann aber dann noch eine Monat reaktiviert/genutzt werden. Faktisch hat man also 24 Monate Laufzeit für die Telekom Prepaid Sim. Direkt zum Anbieter*.
  • Congstar (ebenso Nettokom und jamobil) : Congstar hat eine recht lange Frist für das Guthaben und es reicht eine Aufladung, um diese Frei neu zu starten. Generell müssen die Congstar Prepaid Sim (und nur diese) alle 15 Monate einmalig aufgeladen werden und sind dann für weitere 15 Monate gültig. Wer einmal im Jahr die Handykarten nachlädt (der Betrag ist dabei egal) ist daher auf der sicheren Seite. Direkt zum Anbieter*.
  • Kaufland Mobil: Kaufland mobil gibt keine Frist an, in der man das Guthaben nutzen oder nachladen muss, sondern schreibt nur, dass das aufgeladene Guthaben unbefristet gültig ist. Im D1 Netz wäre der Discounter damit eine echte Ausnahme, getestet haben wir es bisher noch nicht.
  • EDEKA Smart: Die Marke scheint das Congstar System zu nutzen, denn es gelten die gleichen Regeln für die Gültigkeit von Prepaid Guthaben: „Nach 12 Monaten ohne eine Aufladung wird die EDEKA smart-Karte in eine dreimonatige passive Erreichbarkeitsphase umgeschaltet. Nach Ablauf dieser letzten Phase, also nach insgesamt 15 Monaten ohne Aufladen von Kartenguthaben wird die Karte unwiderruflich deaktiviert.Direkt zum Anbieter*.
  • LIDL Connect: LIDL Connect kündigt die Prepaid Sim nach 12 Monaten ohne Aufladung. In den FAQ des Prepaid Discounter heißt es kurz und knapp: „Deine Lidl Connect SIM-Karte ist 12 Monate ab Aufladung gültig. Im 13. Monat kannst du nur noch angerufen werden. Lädst du deine SIM-Karte im 13. Monat nicht auf, wird sie deaktiviert.Direkt zum Anbieter*.
  • Otelo Prepaid: Otelo arbeitet mit dem gleichen System wie LIDL Connect. Das Guthaben ist an sich unbegrenzt gültig, aber die Simkarte wir gekündigt, wenn man sie 12 Monate nicht aufgeladen hat. Direkt zum Anbieter*.
  • FYVE Prepaid: FYVE macht es noch etwas komplexer und fordert innerhalb von 12 Monaten entweder eine Aufladung von neuem Prepaid Guthaben oder ein kostenpflichtiges Gespräch. SMS (auch wenn sie kostenpflichtig sind) zählen nicht. Fehlen diese Voraussetzungen wird die Sim Karte gekündigt. Direkt zum Anbieter*.
  • Netzclub: Netzclub macht selbst in den FAQ keine Angaben dazu, wie lange Sim und und Guthaben gültig sind. Mit der *102# kann man aber Abfragen, wie lange das Guthaben noch aktiv ist und hier berichten viele Nutzer von bis zu 8 Jahren. Netzclub scheint also ein Anbieter zu sein, der mit am längsten Guthaben nutzbar hält. Direkt zum Anbieter*.
  • Tchibo Mobil: Das Guthaben von Tchibo ist laut Abfrage sehr lange gültig. Allerdings kündigt der Discounter aktiv, wenn die Simkarte 12 Monate lange nicht aktiv genutzt wurde. Was als aktive Nutzung gilt, wird leider nicht mitgeteilt, aber kostenpflichtige Verbindungen oder eine Aufladung gehören sicher dazu. Direkt zum Anbieter*.
  • Fonic / Fonic Mobile: Fonic schreibt in den FAQ, das Guthaben unbegrenzt gültig ist. Dort heißt es „Ihr Guthaben bei FONIC ist unbegrenzt gültig„. Allerdings gibt es auch Hinweise, dass Fonic ab und an inaktive Simkarten kündigt – so wirklich unbegrenzt kann man also die Handykarten dann doch nicht nutzen.

Zwei Anbieter haben wir nachfolgend nochmal näher vorgestellt, weil diese wirklich lange Laufzeiten haben und man dort Prepaid weitgehend ohne Laufzeit bekommen kann.

Discotel bietet ebenfalls Prepaid Guthaben ohne Laufzeit

UPDATE Discotel hat diesen Tarif mittlerweile aus der Vermarktung genommen. Man kann ihn also nicht mehr neu buchen. Bestehende Tarife können weiter genutzt werden und wer einen Alttarif auf Kleinanzeigenportalen usw. findet, kann ihn auch weiter nutzen.

Ein weiterer Anbieter, den man in diesem Zusammenhang nutzen kann und der Guthaben ohne Laufzeit anbietet, ist Discotel. Das Unternehmen schreibt in den FAQ:

Das aufgeladene Guthaben muss bei discoTEL nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums abtelefoniert werden, denn es ist unbegrenzt gültig.

Auch Discotel nutzt das O2 Mobilfunk-Netz für die Prepaid Angebote und ist mit einem reinen 6 Cent Tarif sogar billiger als Simquadrat. Allerdings bietet das Unternehmen keine Freikarte an, sondern man zahlt einen Kaufpreis von 10 Euro für die Handykarten. Dazu ist Discotel beim Speed der Internet Verbindung etwas langsamer als Simquadrat, aber das spielt bei Prepaid Tarifen, die man ohnehin eher selten nutzt, meistens keine große Rolle.

Der komplett Überblick zu den Prepaid Tarifen von Discotel



Keine Tarife gefunden
Bitte versuchen Sie eine andere Auswahl.


Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Hinweis: Bisher haben wir an der Stelle den Congstar „Wie ich will Tarif“ empfohlen, aber dieser wurde leider eingestellt. Die normale Prepaidkarte von Congstar ist in diesem Zusammenhang leider keine Hilfe, denn diese wird nach 15 Monaten ohne Aufladung erst inaktiv geschaltet und dann komplett deaktiviert.

Keine Laufzeit beim Prepaid - Discotel
Keine Laufzeit beim Prepaid – Discotel

1 Cent als Guthaben – Karten regelmäßig nachladen

UPDATE Nutzer berichten, dass eine 1 Cent Auflaudng die Laufzeit nur noch unwesentlich verlängert. Diese Variante scheint also nicht mehr zur Verfügung zu stehen.

Eine andere Variante, die Simkarten aktiv zu halten, sind Aufladungen von kleinsten Beträgen. Dies klappt allerdings nicht bei allen Prepaid Anbietern – man muss leider sehr suchen. Bei den O2 Prepaid Karten kann man beispielsweise mit einer jährlichen oder halbjährlichen Überweisung die Karten am Leben erhalten, auch wenn keine Gespräche geführt werden. Dazu reicht eine Überweisung von 1 Cent auf das O2 Kundenkonto. O2 selbst schreibt zur Aufladung per Überweisung (die etwas komplexer ist als die anderen Formen der Aufladung):

  1. Sende mit deinem O2 Prepaid-Handy, auf das du Geld überweisen möchtest, eine SMS ohne Inhalt an die Nummer 56656 (kostenfrei)
  2. Wir schicken dir umgehend per SMS die Bankverbindung von O2 und deinen ganz persönlichen Verwendungszweck zu
  3. Lege auf der Überweisung den Überweisungstermin fest
  4. Gib den persönlichen Verwendungszweck an
  5. Lege den Betrag fest (frei wählbar)
  6. Gib den Auftrag unterschrieben bei der Bank ab

Wir informieren dich per SMS, sobald das Geld bei uns eingegangen ist und dein Prepaid Handy-Konto aufgeladen wurde. Hinweis: Die Ausführung kann je nach Bank bis zu fünf Arbeitstage dauern.

Die Aufladung von Guthaben wird von O2 per SMS bestätigt. Sollte keine SMS angekommen, ist in der Regel die Überweisung schief gegangen und man sollte prüfen, wo der Fehler lag. In der Regel kommt man bei diesen Problemen dann um eine Kontaktaufnahmen mit dem O2 Kundenservice nicht herum.

0.00€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im O2-Netz
1 Monat

o2 my Prepaid Basic
o2 my Prepaid Basic
1.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im O2-Netz
1 Monat

o2 my Prepaid M
o2 my Prepaid M
17.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (18GB 300Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat

o2 my Prepaid L
o2 my Prepaid L
22.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (24GB 300Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat


Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Allerdings besteht auch hier das Risiko, dass O2 irgendwann diese Form der Aufladung nicht mehr zulässt. Bisher gab es damit aber keine Probleme, das Nachladen auch von kleineren Beträgen konnte in den letzten Jahren sehr stabil vorgenommen werden.

Prepaid Tarife ohne Laufzeit
Prepaid Tarife ohne Laufzeit

Prepaid ohne Laufzeit für 2.95 Euro monatlich

Eine weitere Möglichkeit, die Simkarten ohne Aufladezwang und Zeitbegrenzung zu bekommen ist mit Kosten verbunden. Die MagentaMobil Prepaid Karte der Telekom kostet 2.95 Euro monatlich und ist dauerhaft nutzbar so lange man monatlich diesen Betrag zur Verfügung hat. Überweist man einmal 100 Euro auf die Karte, kann man sie sicher fast drei Jahr lang nutzen ohne dass sie gekündigt wird – auch wenn es zwischenzeitlich keine weitere Aufladung oder Nutzung gibt. Dazu bekommt man noch weitere interessante Features.

Im Detail sieht der Tarif daher wie folgt aus:

  • kostenlose Gespräche und SMS ins Netz der Telekom
  • 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS in alle anderen Netze
  • eine Wunsch-Festnetz Nummer ist kostenlos
  • 99 Cent pro Tag Internetzugang (maximal 25MB mit 300Mbit/s LTE)
  • 2.95 Euro Grundgebühr monatlich

Im Vergleich zur normalen Congstar Simkarte ist diese Variante aber eher teuer. Die Telekom bietet auch eine Testkarte, deren Laufzeit ist aber nur auf 6 Monate begrenzt und ist damit keine Alternative. Update: Das Unternehmen scheint diese Testkarte mittlerweile leider eingestellt zu haben. Daher ist das wohl keine Möglichkeit mehr.

9.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (4GB 300Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat

Telekom MagentaMobil Prepaid L
Telekom MagentaMobil Prepaid L
14.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (8GB 300Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat

Telekom MagentaMobil Prepaid XL
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
24.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (18GB 300Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat

Telekom MagentaMobil Prepaid Max
Telekom MagentaMobil Prepaid Max
99.95€
Grundgeb.

(99.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (unlimit. 300Mbit/s)
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat

Telekom MagentaMobil Prepaid S
Telekom MagentaMobil Prepaid S
4.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im Telekom-Netz
1 Monat


Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Fonic – leider keine Alternative mehr

Vielfach liest man noch, dass Fonic ein Anbieter ist, der auch ohne Kündigung der Karten auskommt und es daher bei den Fonic Prepaid Tarife keine Laufzeit, keinen Aufladezwang und auch keine indirekte Zeitbegrenzung gibt. Das war früher tatsächlich einmal so, mittlerweile (möglicherweise seit dem Zusammenschluss von Eplus und O2) ist das aber leider nicht mehr so. Viele Kunden berichten über Kündigungen bei nicht genutzen Simkarten und auch bei unserer Testkarte in der Redaktion haben wir eine entsprechende Mail mit Kündigungsandrohung erhalten:

„… Wir mussten leider feststellen, dass Sie Ihre Fonic – Mobilfunknummer längere Zeit nicht mehr genutzt haben. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass, wenn innerhalb von 14 Tagen weiterhin keine Nutzung (abgehende Gespräche, SMS, oder auch Internetnutzung) erfolgt, wir uns gezwungen sehen, Ihren Fonic Mobilfunkvertrag mit der Rufummer … zu kündigen.

Nach unseren AGB’s können wir den Mobilfunkvertrag mit einer Frist von einem Monat kündigen. Bleiben Sie bei Fonic und nutzen Sie Ihre Vorteile auch in Zukunft. Mit Fonic telefonieren Sie günstig. Dies ist eine automatisch versendete Email von Fonic. Bitte antworten Sie nicht darauf. … „

Bei Fonic bekommt man also leider keine Prepaid Karte ohne Laufzeit mehr – auch wenn die Kündigungsfristen durch den Anbieter noch relativ lang sind. Daher sollte man nicht mehr auf Fonic setzen sondern lieber eine der anderen Möglichkeiten nutzen – diese bieten mehr Sicherheit, dass man die Simkarte auch nach langer Inaktivität noch nutzen kann.

Video: Prepaid oder Vertrag mit Laufzeit

FAQ zur Prepaid ohne Laufzeit

Was bedeutet Prepaid ohne Laufzeit?

Keine Laufzeit bedeutet im Prepaid Bereich, dass die Karten dauerhaft genutzt werdne können und der Anbieter nicht einfach kündigt, wenn die Sim zu lange inaktiv sind.

Gibt es Prepaid ohne Laufzeit in jedem Handy-Netz?

Leider sind Prepaid Tarife ohne Vertrags-Laufzeit bisher eher die Ausnahme. Nur sehr wenige Anbieter (im O2 Netz) bieten diese Möglichkeit.

Was kosten Prepaid Tarife ohne Laufzeit?

Die Netzclub Prepaid Sim ohne Laufzeit gibt es als kostenlose Freikarte und wenn man sie nicht nutzt, entstehen auch keine Kosten.

Gibt es auch Prepaid eSIM ohne Laufzeit?

Bisher gibt es auf dem Markt leider keine eSIM Prepaid Angebote, die keine Laufzeit haben und dauerhaft genutzt werden können.

Gilt Zwangsaufladung als Mindestlaufzeit?

Ja, eine Zwngsaufladung wird mittlerweile als Mindestlaufzeit betrachtet – Gerichte haben dies inzwischen auch so bestätigt.

Was passiert bei Prepaid Tarifen ohne Laufzeit mit dem Guthaben?

Das Guthaben bei allen Prepaid Tarifen darf auf jeden Fall wieder ausgezahlt werden – es darf nicht mehr ersatzlos verfallen.

Abstimmen zu diesem Artikel
[Total: 2 Average: 5]

27 Kommentare zu „Prepaid ohne Laufzeit, Aufladezwang und Zwangsaufladung“

  1. Na eeendlich mal etwas Hilfreiches in diesem Prepaid-Chaos, zumal wenn man IPad mit Internet nur ganz gelegentlich nutzen und weder ein Tages-noch ein Monatsvolumen bezahlen möchte, das man ja garnicht braucht !!!

  2. Eine wirkliche Lösung wird hier nicht aufgezeigt. Faktisch gibt es diesem Artikel nach keine Prepaidkarte ohne Aufladezwang. Das sollte man dann auch am Anfang unmißverständlich so sagen.Die günstigste Variante wäre demnach eine Aufladung mit einem Kleinstbetrag bei O2. Der angegebene Vorschlag mit einem Dauerauftrag funktioniert aber nicht, da ja für jede Transaktion per SMS ein individueller Verwendungszweck angefordert werden muss. Bitte die Artikel auch in den – ja sehr wichtigen – Feinheiten sauber detailliert schreiben, sonst stimmt’s ja nicht!

    1. Ja leider, der Tarif wurde ohne Ersatz eingestellt, wir haben die Artikel aber auf den neusten Stand gebracht und weisen stattdessen auf den SimplyTel 8 Cent Tarif hin, der ähnlich aufgebaut ist und die gleichen Vorteile hat (aber O2 Netz).

      1. Hallo Bastian,

        Vielen dank für die Arbeit dieser Seite.
        Ich such einen Datentarif für ein iPad, in dem ich mir einmal ein Datenvolumen kaufe, zb 3 Gb, welches ich dann über eine unbestimmte Zeit aufbrauchen kann.
        Gibt es so ein Prepaid oder Vertrag bzw. welcher kommt diesem am nächsten?

        Danke und beste Grüße
        Sönke

        1. Leider ist da die Auswahl nicht groß. BILDmobil hatte mal einen Tarif für 3 Monate im Angebot, aber das gibt es mittlerweile nicht mehr. Die Jahresflat von Tchibo kommt dem wohl am nächsten: 99 Euro für ein Jahr surfen, wobei monatlich 2GB zur Verfügung stehen: https://www.tchibo.de/tablet-tarife-c400035529.html

          Dauerhaftes Datenvolumen ohne Verfall bietet derzeit leider kein Anbieter auf dem deutschen Markt :/

  3. Auch bei dem „simply clever 8 Cent plus“ Tarif gibt leider doch eine Laufzeit:
    Nicht genutztes Guthaben verfällt nach sechs (6) Monaten.

    1. Das betrifft nur die Prepaid Variante des Tarifs. Wenn man den Tarif als Postpaid nutzt (identisch zur Prepaidkarte) gibt es kein Guthaben und damit auch keinen Guthabenverfall.

      1. Mein Hinweis bezieht sich auf den Postpaid-Tarif. Einen Prepaid-Tarif finde ich auf der Simply-Seite nicht.
        Man hat ja auf jeden Fall 5 € Startguthaben. Der Hinweis auf den Guthabenverfall nach 6 Monaten steht unter der Abschnitt „25 € Wechselbonus bei Rufnummernmitnahme“. Da wäre jetzt zu klären ob sich der Verfall nur diesen Wechselbonus bezieht oder auch auf das Startguthaben.

  4. das Klarmobil keine abschlatung bei Prpaid hat stimmt nicht !
    Hier Text aus Preisliste !

    Preise entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Roamingpreisliste Prepaid-Tarife.Hinweise:1Das Startguthaben wird nur mit Verbindungsentgelten verrechnet. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.2Bei Nichtaufladung innerhalb von 457 Tagen wird die Karte deaktiviert.

    1. Danke für den Hinweis, das Klarmobil Prepaid Tarif hat tatsächlich eine Begrenzung bei der Laufzeit. Im Test geht es aber um den Klarmobil HandySpar als Postpaid Alternative und da gibt es diese Begrenzung nicht.

  5. Mein Sohn ist verstorben. Wie kann ich seine Nummer vor Weitergabe schützen. Mein Gedanke ist ein Prepaid Vertrag oder ähnliches aber ohne Zwang, das Guthaben regelmäßig aufladen zu müssen. Ich möchte ja nicht mit der Nummer telefonieren, sonder nur das niemand seine Nummer bekommt.

    1. Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem passenden Tarif. Sehe zwischen simplytel und simquadrat keinen großen Unterschied, aufgrund des mondernen Designs habe ich mich dann nun für letzteres entschieden, auch weil ich hier auf meine Fragen vorab schnell und kompetent eine Antwort erhalten habe.

  6. Kann ich bei diskotel nicht finden. Wo steht das?
    „Das aufgeladene Guthaben muss bei discoTEL nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraums abtelefoniert werden, denn es ist unbegrenzt gültig.“

  7. Also ich habe mit der Mobilfunkmarke «Lidl Connect» keinen Aufladezwang oder Abschalte-Drohungen. Seit 2015 ist die Prepaid-Karte im Einsatz und immer noch über zwei Euro drauf. 9 Cent die SMS oder pro Minute.

    Beste Grüße

  8. Kurze Zusatzinfo zu Smartmobil:
    Nach Auskunft der Kundenhotline wird bei längerer Nichbenutzung (länger als 6 Monate) die SIM-Karte gesperrt. Das Restguthaben wird zwar erstattet, aber es ist keine unbegrenzte Laufzeit.

  9. …und bei Kaufland steht folgendes:
    „hre Kaufland mobil SIM-Karte wird von Seiten der Telekom Deutschland GmbH gekündigt, wenn Sie Ihre Karte innerhalb 15 Monaten oder mehr nicht aufgeladen haben. Wir empfehlen, Ihr Guthaben alle 12 Monate aufzuladen, um eine ungewollte Kündigung zu vermeiden. Ihr Guthaben können Sie, unter anderem hier online aufladen.“

    Die wird also auch gesperrt

  10. Hab meine Vodafone Karte vor über einem Jahr für umsonst bestellt, dank eines Angebots 60€ Guthaben für drei Monate und so 15GB pro Monat bekommen und seither jeden Monat 100MB gratis. Ist natürlich nichts, aber ich habe ja auch nie nur einen cent bezahlt. Bis jetzt kam auch noch nie was von wegen Deaktivierung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert