Callya Special
Die schnellste Prepaid-Karte: 2.5GB mit 500Mbit/s LTE Speed und 200 Freieinheiten für Gespräche und SMS nur 9.99€ monatlich!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Ratgeber

Prepaid Jahrespakete – einmal buchen, ein ganzes Jahr lang nutzen

Prepaid Jahrespakete – einmal buchen, ein ganzes Jahr lang nutzen – Im Prepaid Bereich gab es seit den ersten Allnet Flatrates wenig Neues. Das hat sich aber im letzten Jahr geändert, denn viele Anbieter setzen nun neben den normalen Prepaid Simkarten (die man natürlich weiter im Prepaid Vergleich findet) auf Tarife mit Jahreslaufzeit. Man bucht also ein Prepaid Paket für ein ganzes Jahr und hat danach keinen weiteren Aufwand mit der Simkarten – kann sie also ein Jahr ohne weitere Arbeit nutzen. Mittlerweile gibt es diese Form der Prepaid Jahrespakete oder Jahresflatrates (bei der Telekom auch Jahrestarif) bei vielen Anbieter, die Konditionen sind dabei aber recht unterschiedlich.

Übergreifende Merkmale bei allen Prepaid Jahrespaketen sind dabei:

  • einmal bezahlen und dann für 365 Tage (ein Jahr) ohne weitere Kosten nutzen
  • am Ende der Laufzeit gibt es in der Regel keine automatische Verlängerung, sondern der Tarif endet automatisch. Man muss also nicht separat kündigen, sondern das Paket läuft aus.
  • die Abrechnung erfolgt komplett Prepaid – es wird also alles im Voraus bezahlt und es gibt keine Rechnung im Nachhinein
  • Auch bei den Prepaid Jahrespakete muss der Ausweis kontrolliert werden. Anonyme Sim gibt es also auch mit Jahresfrist leider nicht.

HINWEIS: Nicht alle Anbieter setzen auf Prepaid Allnet Flat bei den Jahrespaketen. Bei einige Simkarten gibt es auch nur bestimmte Minutenkontingente. Darauf sollte man vor dem Abschluss achten.

Noch ein Merkmal: alle Prepaid Jahrespakete auf dem deutschen Markt können aktuell LTE nutzen. Es gibt also keine Angebote mehr, die nur 3G unterstützen. Im 5G Bereich bietet aber leider nur die Telekom passende Simkarten an. Daneben gibt es bisher keinen 5G Anbieter mit Jahresflatrate.

Telekom Jahrespakete mit D1 Netz Qualität

Im Telekom Netz gibt es gleich zwei Jahrespakete mit Prepaid Abrechnung. Wer nach D1 Prepaid sucht, hat aktuell die Auswahl zwischen dem Jahrespaket direkt von der Telekom und den Angeboten von EDEKA Smart.

Das Prepaid Jahrespaket von EDEKA Smart ist dabei gleich in zwei Varianten zu haben und kostet in der billigsten Version (mit einmalig 12GB Internet für das gesamte Jahr) 58,44 Euro. Die 24GB Version (mit 2GB pro Monat) kostet 92,56 Euro.

Die Telekom bietet den sogenannten Jahrestarif ebenfalls mit 24GB Datenvolumen an. Der preis liegt hier bei 97.43 Euro, dafür bekommt man aber neben LTE max auch 5G Anbindung. Dieses Angebot ist aktuell es einige Mobilfunk-Jahrespaket, dass dies unterstützt.

Vodafone Netz Jahrespakete

Im Vodafone Netz findet man aktuell keine Jahresflatrates oder Jahrespakete. Die Prepaid Discounter setzen nach wie vor auch eher kurze Laufzeiten und weder direkt bei Vodafone noch bei Drittanbietern wie beispielsweise LIDL Connect gibt es ein Paket mit einem Jahr Laufzeit.

ALDI Jahrespakete auf Aktionsbasis

ALDI bietet mittlerweile gleich 3 Jahrespakete an, aber der Discounter unterscheidet sich bei der inhaltlichen Aufstellung etwas von den anderen Simkarten mit Jahresabrechnung. Die Jahrespakete bei ALDI gibt es immer nur aktionweise, sie sind also nicht dauerhaft buchbar. Dazu bietet der Discounter in allen Jahrestarifen das Datenvolumen komplett an. Es wird also nicht monatlich zugeteilt, sondern man kann es mit einem Mal versurfen – und hat dann eventuell kein Volumen mehr für die restlichen Monate des Jahres.

Darüber hinaus findet man aber bei ALDI Talk derzeit die günstigsten Prepaid Jahrespaket auf dem deutschen Markt und mit 100GB pro Jahr bietet das Unternehmen auch die Sim mit dem meisten Datenvolumen in diesem Bereich.

O2 Jahrespakete

Im O2 Netz gibt es nicht nur die meisten Jahrespakete bei den Prepaid Karten, sondern hier finden sich auch die ersten Angebote. Neben ALDI Talk (bereits beschrieben) war vor allem Tchibo Mobil ein Vorreiter in diesem Bereich und dort findet man schon seit Jahren ein Prepaid Paket mit jährlicher Abrechnung.

Dieses Paket heißt bei Tchibo die Jahresflat und kostet derzeit 96 Euro. Dafür bekommt man 1,5GB Datenvolumen im Monat sowie eine komplette Allnet Flat für Gespräche und SMS. Im Vergleich wirkt die Tchibo Jahresflatrate mittlerweile etwas teuer – das Unternehmen hat hier auch lange kein Update gebracht.

O2 selbst bietet auch ein Jahrespaket an und hat es auf den etwas komplizierten Namen O2 my Prepaid Internet-to-Go getauft. Dahinter steckt eine Jahresflatrate, aber leider nur für Datenvolumen. Gespräche und SMS gibt es also bei diesem Deal nicht. Dafür bekommt man aber auch 30 Gigabyte Datenvolumen für 49.99 Euro im Monat – vor allem für Datennutzer ist das ein sehr guter Preis.

Abstimmen zu diesem Artikel
[Total: 0 Average: 0]
Tags

Bastian Ebert

Ich schreibe bereits seit 2006 rund um die Themen Prepaid, Mobilfunk und Kommunikation und begleite die Entwicklungen auf dem Markt seit dieser Zeit intensiv und durchaus auch kritisch. Das Internet hat in diesem Segment viel verändert und ist zu einer wichtigen Informationsquellen geworden, die vielfach die Mobilfunk-Fachgeschäfte abgelöst hat. Sollte es Fragen oder Anmerkungen zum Artikel geben - gerne in den Kommentaren oder auch direkt in den soazialen Netzwerken. Mehr zu mir: Wer schreibt hier?

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close