LIDL Connect Prepaid Tarif – Netz, Erfahrungen, Test und Tarifdetails

LIDL Connect Prepaid Tarif  – Netz, Erfahrungen, Test und Tarifdetails – LIDL Connect ist die neue Prepaidkarte des Discounters LIDL und ersetzt den bisherigen LIDL Mobile Tarif. Dieser wurde an Fonic übertragen, während die neuen LIDL Connect Karten in Zusammenarbeit mit Vodafone realisiert werden.

Preislich hat sich durch den Wechsel zu LIDL Connect nicht viel verändert. Auch der neue Prepaidtarif von LIDL bietet  übersichtliche Kosten im Bereich von 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS. Das ist kein Preisbrecher sondern man findet diese Konditionen auch bei anderen Anbietern. Trotzdem ist der Tarif solide und flexibel und kann vor allem durch die Optionen überzeugen.

Der 9 Cent Prepaid Tarif von LIDL Connect

Der LIDL Connect Tarif hat keine Grundgebühr und keinen Mindestumsatz. Es wird also nur dann etwas abgerechnet, wenn der Tarif auch genutzt wird. Ohne Nutzung gibt es keine Kosten.

Die aktuelle Gebührenstruktur bei LIDL Connect:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in jedes deutsche Handy-Netz
  • 9 Cent pro SMS in jedes deutsche Handy-Netz

Mehr Details zum LIDL Connect Tarif gibt es hier.

Im Internet Bereich gibt es eine Besonderheit. Die Datennutzung ist ohne die Zubuchung einer Tarif-Option mit Internetzugangsdienst nicht möglich. Man kann mit den Prepaidkarten des Unternehmens also nur Surfen, wenn man auch eine Internet Option bucht.

Derzeit stehen dabei zwei Datenoptionen zur Verfügung:

  • 3.99 Euro pro 30 Tage für 150 MB
  • 6.99 Euro pro 30 Tage für 500 MB

Die maximal Geschwindigkeit für den Internet-Zugang beträgt dabei 32Mbit/s. Das entspricht etwa DSL 32.000. LIDL schreibt zu den weiteren Bedingungen für die Datenflatrates im Kleingedruckten:

Gilt bei Nutzung des Zugangspunktes web.vodafone.de. Sie surfen mit  dieser Geschwindigkeit bereits in mehr als 2500 dt. Städten und Gemeinden. Die Taktung für mobile Daten beträgt: 10 kB. Nach Erreichen Ihres gebuchten Datenvolumens wird die Datenverbindung auf 64 kBit/s bis zum Ende des jew.  Nutzungszeitraums gedrosselt. Nicht genutzte Inklusivleistungen verfallen am Ende des Nutzungszeitraums.

Die Abfrage der Mailbox ist bei LIDL Connect kostenlos. Die Simkarte selbst kostet derzeit einmalig 9.99 Euro und bringt bereits 10 Euro Startguthaben mit.

Mehr Details zum LIDL Connect Tarif gibt es hier.

Die Tarifoptionen für LIDL Connect

Die Prepaidkarte selbst kann mit verschiedenen Tarifoptionen aufgewertet werden. Diese Optionen und Flatrates haben jeweils eine Laufzeit von 30 Tagen und werden auch nach Prepaid-Prinzip abgerechnet. Sie können also nur gebucht werden, wenn genug Guthaben auf der Simkarte ist. Dazu verlängern sich die Optionen nach Ablauf der 30 Tage automatisch um weitere 30 Tage – aber auch nur, wenn genug Guthaben vorhanden ist. Die Kündigung einer zusätzlichen Option ist jeweils zum Ende des bezahlten Zeitraumes möglich. LIDL Connect ist dazu:

Der Nutzungszeitraum von 30 Tagen beginnt sofort mit Buchung und wird automatisch jeweils um weitere 30 Tage verlängert, sofern die Option nicht vorher in Ihrem Kundenkonto unter www.lidl-connect.de oder in der LIDL Connect App gekündigt wurde. Kündigung jederzeit zum Ende der 30 Tage möglich.

Derzeit stehen für den Prepaid Tarif fünf verschiedene Optionen zur Verfügung.

Community-Flatrate:

  • 2.99 Euro pro 30 Tage: 0 Cent/Min. oder SMS zu anderen LIDL Connect-Kunden

Internet-Optionen:

  • 3.99 Euro pro 30 Tage für 150 MB
  • 6.99 Euro pro 30 Tage für 500 MB
  • Highspeed-Internet-Surfen mit bis zu 21,6 Mbit/s

Festnetz-Flatrate:

  • 7.99 Euro pro 30 Tage: Flatrate ins deutsche Festnetz

Mehr Details zum LIDL Connect Tarif gibt es hier.

Daneben bietet LIDL Connect noch die sogenannten Smart-Optionen und eine Allnet Flat. Die Smart Optionen bestehen dabei jeweils aus Freieinheiten für SMS und Minuten sowie einer Internet Flat. Es sind drei verschiedene Optionen buchbar, die sich bei den Preisen und den Inklusiv-Leistungen unterscheiden. Diese Optionen sind vor allem für Smartphone Nutzer interessant, die sowohl Surfen also auch Telefonieren bzw. SMS verschicken wollen.

Die Allnet Flat kostet 19.99 Euro und bietet neben kostenfreien Gesprächen und SMS in alle deutschen Netze auch eine Internet Flatrate mit 1GB Datenvolumen. Das ist vor allem deswegen interessant, weil es derzeit nur sehr wenigen Prepaid Allnet Flat auf dem deutschen Markt gibt. LIDL Connect hat hier ein Angebot zu einem interessanten Preis, das man nur bei wenigen anderen Prepaid Discountern so findet.

Mehr Details zum LIDL Connect Tarif gibt es hier.

Das Netz bei LIDL Connect

Mit dem Wechsel von LIDL mobile zu LIDL connect hat das Unternehmen das Netz gewechselt und bietet mit den neuen Prepaidtarifen jetzt D-Netz Qualität. Das wird auch auf der Webseite relativ deutlich kommuniziert.

In den FAQ schreibt dazu Unternehmen:

LIDL Connect nutzt das D-Netz von Vodafone.

Das Netz findet man auch direkt in den AGB angegeben:

Ihren Vertrag schließen Sie mit der Vodafone GmbH („Vodafone“; Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf, Sitz der Gesellschaft: Düsseldorf, Registergericht: Amtsgericht Düsseldorf, HRB 24644) erbringt Dienstleistungen an Endkunden aufgrund der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Vodafone-Dienstleistungen (AGB), der Leistungs- und Produktbeschreibung und der Preisliste für LIDL Connect.

Andere Netze sind derzeit bei LIDL nicht möglich, man bekommt die LIDL Connect Karten ausschließlich im Handy-Netz von Vodafone.

LTE bei LIDL Connect

Leider steht derzeit für LIDL Prepaidkunden nicht das komplette Vodafone Netz zur Verfügung. Man kann mit den Simkarten des Unternehmens lediglich die 3G Bereich nutzen. Diese sind zwar mit höheren Geschwindigkeiten (bis zu 32Mbit/s) frei gegeben, aber es werden maximale HSDPA oder UMTS genutzt.

Die LTE Nutzung ist mit den LIDL Connect Karten derzeit nicht möglich. 4G Verbindungen bleiben den LIDL Kunden damit verwehrt und es ist auch nicht sicher, ob und wann es möglich sein wird, mit den LIDL Karten auf Vodafone LTE Bereiche zurück zu greifen.

Die Simkarten von LIDL haben damit einen Nachteil gegenüber anderen Discountern, denn bei einigen Anbietern (wie Callya, Discotel oder den Loop Karten von O2) ist LTE bereits möglich – auch auf Prepaid Basis. Wer Wert auf LTE legt, sollte daher zu einem dieser Anbieter greifen.

Mehr Details zum LIDL Connect Tarif gibt es hier.

LIDL Connect Guthaben nachladen

Wichtig: die bisherigen LIDL mobile Guthaben Karten sind für die neuen LIDL Prepaidkarten nicht mehr nutzbar. Daher sollte man auf jeden Fall darauf achten, als Guthabenkarten eine LIDL Connect Karte zu kaufen. Ansonsten muss man auf die Kulanz des Geschäftes hoffen und dass die Karte zurück genommen bzw. umgetauscht wird.

Davon abgesehen gibt es zwei Möglichkeiten, die Prepaidkarten mit neuem Guthaben zu versorgen:

  • Aufladung per Lidl Guthabenbon: Der Cash-Bon ist in jeder Lidl-Filiale mit den Beträgen 5, 15 und 30 Euro erhältlich. Die hierüber erhaltene 12-stellige Aufladenummer wird anschließend über den Handy-Display, um den Guthabenbon einzulösen, wie folgt eingegeben: *100*Aufladenummer#. Daran im Anschluss erhält man umgehend eine Bestätigung über die erfolgreiche Aufladung.
  • Aufladung per über das Lidl-Kundenkonto: Über das Lidl-Kundenkonto „Mein Lidl Connect“ können Bankdaten hinterlegt werden, um die Aufladung per Bankeinzug (Postpaid-Verfahren) wahrzunehmen. Dafür kann auch die Kreditkarte verwendet werden. Hierbei stehen verschiedene Auflademöglichkeiten zur Verfügung. Entweder lassen sich „manuell“, also sofort 5, 15 oder 30 Euro per Sofortaufladung aufladen oder es kann ganz bequem automatisch bzw. regelmäßig das Lidl Connect-Guthaben aufgeladen werden, sobald das Guthaben einen vorher selbst festgelegten niedrigem Stand erreicht. Die Möglichkeit findet man unter automatischer Aufladung. Die Einstellungen können dabei jederzeit im persönlichen LIDL Connect Kundenkonto vorgenommen werden.

Video: Böhmermann setzt LIDL Connect ein Denkmal

In seinem Video „Polizistensohn“ setzt Satiriker Jan Böhmermann dem Anbieter ein Denkmal. Dort heißt es „… Polizei belauscht heimlich dein LIDL Connect …

 

15 Reaktionen zu diesem Artikel

  1. Sehr unfreundlicher und nicht hilfsbereiter Kundendienst!

    Mein Sohn ist schon seit längerem bei LIDL Prepaid Kunde und wollte sich nun eine neue Prepaid-Guthaben-Karte kaufen. Doch aufgrund eines Anbieterwechsels funktionieren die neuen LIDL-Karten nicht mehr mit den alten LIDL-Tarifen. Von seiten des Unternehmens gab es keinerlei Bereitschaft, die für uns nutzlose Karte (direkt am nächsten Öffnungstag) umzutauschen oder zu ersetzen. Ich würde NIE WIEDER eine LIDL-Karte für meine Kinder kaufen, denn wenn der Anbieter wechselt, können sie schlecht den Überblick behalten, welche von den vielen angebotenen Karten denn nun die richtige für sie ist. Wo LIDL draufsteht, sollte auch immer das gleiche Produkt drin sein. Wenn dann noch so eine mangelhafte Kundenbetreuung dazukommt, ist für mich die Grenze erreicht.

    Ein enttäuschter Kunde

  2. Lidl cinnect ist der größte Schrott, da man IMMER zum nächsten Lidl-Markt muss, um aufladen zu können.
    Es funktioniert NICHT über die Aufladefunktion des Girokontos, wie bei ALLEN ANDEREN Mobilfunkanbietern.
    Ich habe eine Regelinsolvenz laufen, daher automatisch eune negative Schufa und komme so nicht in den Genuss des Bankeinzugs.
    Also jedesmal 60 km hin und her zum Aufladen. Daher das Prädikat: NUTZLOS !

  3. Ich finde Lidl connect gut. Was kann Lidl dafuer wenn der Bankeinzug aus wirtschaftlichen Gruenden nicht moeglich ist. Und zum Thema Anbieterwechsel: Der Kommentar Schreiber weiss hoffentlich schon, dass Lidl kein Mobilfunknetz betreibt.
    Aber wichtig ist ja, dass man fuer moeglichstt wenig Geld moeglichst alles inclusive bekommt.

  4. Lidl Connect, für mich gibt es nur 3 Worte! Einfach Nur Scheiße. Verlogen mit der Aufladung, verlogen in der Auskunft in der Hotline. Verlogen und betrügerisch in den leeren Versprechungen. Aufladen JA, gutschreiben … NEIN. NIE WIEDER !!!!

  5. Lidl Connect Einfach Nur Schrott.
    Oft Probleme mit der Aufladung, Mann muss x mal den Kundenservice anrufen…..Nur Vollidioten in der Hotline. . NIE WIEDER !
    Absolut Nix
    Service Nix
    Aufladung oft Probleme
    Note 5-

  6. Ich habe mich per Anruf registriert. Nach ca. 12 Tagen wurde dann die SIM gesperrt ohne das sie mich informiert haben das mit der Registrierung was schief gelaufen ist. Per SMS wurde ich nur informiert das die SIM nicht mehr geht. Ich habe angerufen und emails geschrieben und sie sind super uIch habe mich per Anruf registriert. Nach ca. 12 Tagen wurde dann die SIM gesperrt ohne das sie mich informiert haben das mit der Registrierung was schief gelaufen ist. Per SMS wurde ich nur informiert das die SIM nicht mehr geht. Ich habe angerufen und emails geschrieben und sie sind super unfreundlich gewesen. Die Aufzeichnung wo ich meinen Namen und Adresse angeben sollte waren undeutlich. Wie sollen das nur Leute machen die kompliziertere Nachnamen haben. Ich fands sehr enttäuschend. Meine Freunde hatten Alditalk empfohlen. Dort soll es viel unkomplizierter laufen (Aufladung, Paket Wahl u.s.w.). Ich werde jetzt was anderes probieren und bin jetzt froh das VODAFONE meine Daten nicht bekommen werden. Dort sitzen auch nur Verbrecher und buchen Ihren Kunden von Drittanbietern die Euros vom Konto und setzen Sie sogar Unterdruck mit SIM-Sperrung, was sie gar nicht dürfen. Aber die meisten sind so auf Ihre Handys angewiesen das sie einfach bezahlen. Habe gedacht das Lidl einen besseren Service anbieten. Aber ist derselbe „S“-Verein.

  7. Ich habe online eine lidl connect allnet flat gebucht.
    Alles lief schnell und unkompliziert, auch die Mitnahme meiner alten Nummer.
    Die Leute im Service waren absolut freundlich.
    Ich bin zufrieden.

  8. Gaubt einer wirklich, dass es bei alditalk besser ist. Seit O2 das Netz betreibt habe ich nur noch Ärger mit alditalk. Angefangen mit automatischen Anrufen von Nummern, die es nicht gibt. Aber jedesmal kam dann die kostenpflichtige Mitteilung, dass es die Nummer nicht gibt. In der Regel jeden Tag zweimal. Bescherden bei alditalk halfen nur ca. 2 Wochen. Ich habe schnell das Restguthaben verbraucht. Die Nummer nur noch zum Empfang von SMS und und Telefongesprächen benutzt. Da ich noch eine zweite Telefonkarte von aldi habe, funktionierte dies gut, bis ich jetzt Urlaub am Haff bei Ueckermünde gemacht habe. Plötzlich sollte ich den Auslandstarif von 23 Cent/Minute bezahlen. Dann funktionierte nichts mehr. Und ständig kann die Forderung Guthaben aufzuladen, obwohl ich eine Flatrate habe. Ich konnte nicht mehr telefonieren und nicht ins Internet. Nach meiner Beschwerde bei Alditalk konnte ich wieder telefonieren, aber das Internet ging immer noch nicht. Die Ursache fand ich dann heraus. Das Internet funktionierte erst wieder, als ich die Telefonkarte ohne Guthaben aus dem Telefon erfernt hatte. Bisher hatte es da keine Probleme mit der Karte ohne Guthaben gegeben.
    Fazit:
    Die Leute bei alditalk waren immer sehr nett. Nur zu sagen haben sie wahrscheinlich nichts. Der telefonica Konzern, sprich o2, entscheidet. Wie für viele Andere auch, ist für mich o2 „Scheisse“.

  9. Ich benutze seit 3 Wochen eine Lidl Connect Karte zum Testen. Ich bin sehr zufrieden. Der Empfang ist sehr gut (da im D-Netz von Vodafone) die Internetgeschwindigkeit (32 Mbits) ist auch gut. Zwar gibt es kein LTE(4G) aber die Geschwindigkeit ist trotzdem flott. 32 Mbits reichen also völlig aus. Mit dem Hotline hatte ich bisher nichts zutun. Insgesamt bin ich sehr zufrieden und überlege mir ob ich die Lidl Connect Karte als meine Hauptkarte zu benutzen.

  10. Die Aussagen zum schlechten Kundenservice Lidl connect kann ich nur bedingt bestätigen. Denn entgegen der Erreichbarkeiten von Mo bis So in der Zeit von 7-23 Uhr ist der Kundenservice seit Stunden GAR NICHT zu erreichen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.