Gibt es bei Prepaid Jahrestarifen eine Schufa-Abfrage?

Prepaid Jahrespakete

Prepaid-Jahrespakete sind Angebote von Mobilfunkanbietern, die Ihnen eine bestimmte Menge an mobilem Internet, Telefonie und SMS für die Dauer eines Jahres zur Verfügung stellen. Im Vergleich zu regulären Prepaid-Tarifen, die Sie monatlich aufladen müssen, bieten Jahrespakete einige Vorteile:

  • Kostenkontrolle: Sie zahlen einmal im Jahr einen Betrag und müssen sich dann keine Gedanken mehr über das Aufladen Ihres Guthabens machen.
  • Günstiger im Preis: Verglichen mit der monatlichen Aufladung eines regulären Prepaid-Tarifs sind Jahrespakete häufig etwas günstiger.
  • Keine Vertragsbindung: Sie gehen keine langfristige Bindung ein, sondern können einfach nach Ablauf des Jahres entscheiden, ob Sie das Jahrespaket erneut buchen möchten.

Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie bei der Auswahl eines Prepaid-Jahrespakets beachten sollten:

  • Datenvolumen: Wie viel mobiles Internet benötigen Sie pro Monat? Achten Sie darauf, dass das Datenvolumen des Jahrespakets für Ihren Bedarf ausreicht.
  • Telefonie und SMS: Wie viel telefonieren und simsen Sie? Wählen Sie ein Paket, das Ihre Anforderungen an Telefonie und SMS abdeckt.
  • Netz: Über welches Netz (z.B. Telekom, Vodafone, o2) möchten Sie telefonieren und surfen? Jahrespakete gibt es für unterschiedliche Netze.
  • EU-Roaming: Möchten Sie das Jahrespaket auch im EU-Ausland nutzen können? Achten Sie darauf, ob das Paket EU-Roaming beinhaltet.

Daneben fragen sich Nutzer aber auch, ob es bei den Jahrespaketen auf Prepaid Basis eine Schufa-Abfrage gibt oder ob man an dieser Stelle einen Jahresvertrag bekommt, ohne das Schufa-Bonität abgefragt und bewertet wird. Dieser Frage wollen wir in diesem Artikel nachgehen und auch Hinweise geben, was man bei dieser Form der Prepaid Karte beachten sollte.

Gibt es bei Prepaid Jahrestarifen eine Schufa-Abfrage?

Grundsätzlich gilt auch bei den Jahrespaketen im Prepaid Bereich, dass sie nur auf Guthaben-Basis funktionieren. Man zahlt also den kompletten Preis für den Jahrestarif direkt am Anfang und für ein gesamtes Jahr. Weitere Kosten können nur entstehen, wenn man genug Guthaben auf der Simkarte hat und Dienste nutzt, die nicht in der Flatrate enthalten sind (beispielsweise Auslandverbindungen oder Sonderrufnummern). Ein Prepaid Jahrespakete ist damit eine ganz normale Simkarte in der Abrechnung, nur das der Abrechnungszeitraum eben ein Jahr und nicht nur 28 Tage ist. Daher verhalten sich die Jahrespakete auch beim Thema Schufa wie echte Prepaid Sim Karten.

Konkret heißt das: Prepaid Jahrestarife kommen in der Regel ohne Schufa-Abfrage aus und die Daten werden auch nicht an die Schufa weiter geben. Wer nicht möchte, dass die Schufa in den eigenen Handytarif einbezogen hat, kann hier also Jahrestarife buchen und verlängern, die ohne Schufa auskommen.

Ausnahmen kann es geben, wenn man die Aufladung per Bankkonto und Lastschrift nutzen will. Einige Prepaid-Anbieter fragen dann doch die Bonität ab, aber das ist eher der Ausnahmefalls. Wer ein Prepaid Jahrespaket direkt bucht und kauft ohne Bankzug hat damit keine Probleme. Daher sind die Jahrestarife auch dann eine gute Alternative, wenn man Probleme mit der Bonität hat oder generell auf Datenschutz wert legt.

Prepaid ohne Schufa auch bei guter Bonität ein Thema
Prepaid ohne Schufa auch bei guter Bonität ein Thema

Prepaid Jahrespakete und Halbjahrespakete


Wer keine Flat für einen Monat buchen möchte, kann mittlerweile im Prepaid Bereich auch sehr einfach auf Jahrespakete oder Halbjahrespakete setzen, die einmal gebucht und direkt zum Start komplett bezahlt werden. Diese gibt es inzwischen in allen Netz: D1 Jahrespakete | Vodafone Jahrespakete | O2 Jahrespakete

Welche Prepaid Jahrespakete lohnen sich?

Der Vodafone Callya Jahrestarif ist ein Prepaid-Tarif, der einmal im Jahr für 99,99 € gekauft wird und dann 365 Tage lang genutzt werden kann.

Im Tarif enthalten sind:

  • Allnet-Flat: Telefonieren und SMS in alle deutschen Netze
  • SMS-Flat: SMS in alle EU-Netze
  • Datenvolumen: 50 GB (LTE/5G)
  • Vodafone Pass: Zugang zu verschiedenen Streaming-Diensten (z.B. Spotify, Netflix, Sky)
  • zum Callya Jahrestarif*

Der Vodafone Callya Jahrestarif ist ein guter Prepaid-Tarif für Nutzer, die viel telefonieren und SMS schreiben und mobiles Internet nutzen möchten. Der Tarif ist günstig und flexibel, bietet aber keine EU-Roaming-Flat und hat ein begrenztes Datenvolumen.

ALDI Talk Jahrespakete sind Prepaid-Angebote, die einmal im Jahr für einen festgelegten Preis gekauft werden und dann 365 Tage lang gültig sind. Aktuell (Stand: März 2024) sind die Jahrespakete nicht erhältlich. Sie werden jedoch voraussichtlich wieder zum Jahresende angeboten. Zuletzt angebotene Konditionen (Ende 2023):

ALDI Talk bot drei verschiedene Jahrespakete mit unterschiedlichem Datenvolumen an:

  • Jahrespaket XS:
    • Preis: 69,99 €
    • Datenvolumen: 20 GB (mit App-Bonus 25 GB)
    • Telefonie- & SMS-Flat in alle deutschen Netze
    • LTE & 5G bis zu 50 Mbit/s
  • Jahrespaket S:
    • Preis: 99,99 €
    • Datenvolumen: 80 GB (mit App-Bonus 110 GB)
    • Telefonie- & SMS-Flat in alle deutschen Netze
    • LTE & 5G bis zu 50 Mbit/s
  • Jahrespaket L:
    • Preis: 149,99 €
    • Datenvolumen: 160 GB (mit App-Bonus 200 GB)
    • Telefonie- & SMS-Flat in alle deutschen Netze
    • LTE & 5G bis zu 50 Mbit/s

Vorteile der ALDI Talk Jahrespakete:

  • Günstig: Im Vergleich zu monatlich kündbaren Tarifen mit ähnlichen Leistungen sind die Jahrespakete oftmals günstiger.
  • Flexibel: Innerhalb des Jahres kann das Datenvolumen flexibel genutzt werden.
  • Komfortabel: Es muss nicht jeden Monat aufgeladen werden.

Weitere Angebote mit Datenvolumen


Inzwischen gibt es auch bereits die ersten Angebote mit unbegrenztem Datenvolumen zum Prepaid Tarif. Die Auswahl ist zwar nicht groß, aber einige Anbieter haben unlimited Prepaid Tarife ins Portfolio aufgenommen. Mehr dazu: Prepaid mit Internet

Abstimmen zu diesem Artikel
[Total: 1 Average: 5]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert