Die Klarmobil Prepaid Tarife – Netz, Erfahrungen und die Tarifdetails

 

klarmobil.de
Die Klarmobil Prepaid Tarife – Netz, Erfahrungen und die Tarifdetails – Klarmobil gehört zu Mobilcom-Debitel Gruppe und ist mittlerweile schon seit über 10 Jahren auf dem deutschen Mobilfunk-Markt vertreten. In den letzten Jahren hat das Unternehmen das Tarifportfolio deutlich ausgeweitet, zu den Discount Tarifen wurden neuen Handy-Flatrates und Tarife gelauncht, so dass man bei Klarmobil derzeit eine sehr breite Palette von Angeboten findet, die sich an alle Zielgruppen richten. Neben Klarmobil betreut das Unternehmen auch noch Callmobile, Freenetmobile und die Crash Tarifplattform.

Klarmobil – viele Tarife aber nur wenig Prepaid

Klarmobil bietet im Discountbereich einige Tarife, allerdings sind diese keine Prepaidkarten sondern werden monatlich abgerechnet. Klarmobil Prepaidkarten findet man (wenn überhaupt) derzeit nur noch in einigen Geschäften und auch das meistens nur als Restposten. Das Unternehmen vertreibt die Prepaid Tarife nicht mehr aktiv und verkauft nur noch vorhandene Bestände ab.

Alle Tarife, die man derzeit online bestellen kann, sind KEIN PREPAID. Sie haben zwar oft kurze Laufzeit, werden aber alle per monatlichem Bankeinzug abgerechnet. Die nachfolgend vorgestellten Handytarife sind daher alles Postpaid-Tarife.

Handy-Spar Tarif ohne Laufzeit als Alternative

Klarmobil bietet die Tarife ohne Laufzeit und ohne Grundgebühr unter dem Namen Handy-Spar-Tarif an. Diese Angebote sind kein Prepaid sondern haben eine monatliche Rechnung, ansonsten sind sie aber sehr ähnlich aufgebaut wie Tarife, die man von Prepaid Discounter kennt:

  • Gesprächskosten: 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze (auch ins Festnetz)
  • SMS-Kosten: 9 Cent pro SMS in alle deutschen Netze
  • Internet: 95 Cent pro Nutzungstag

Die Abfrage der Mailbox ist in diesem Tarif kostenlos, die Karte selbst kostet 9.95 Euro und enthält bereits ein Startguthaben von 10 Euro. Für Kunden, die ihre alte Rufnummer mit bringen, gibt es darüber hinaus einen Bonus von 25 Euro auf das Startguthaben. Insgesamt sind damit bis zu 35 Euro Guthaben möglich, für die Mitnahme der Rufnummer entstehen aber beim alten Anbieter zusätzliche Kosten.

Die Tarifoptionen im Handy-Spar Tarif

Neben dem Handy-Spar Tarif bietet Klarmobil auch noch mehrere Tarifoptionen (vor allem in Datenbereich) mit denen der Tarif aufgewertet werden kann. Die zusätzlichen Optionen haben dabei eine Laufzeit von einem Monat und können jeweils mit einer Frist von 14 Tagen zum Ablauf des Monats auch wieder gekündigt werden. Durch die Buchung geht man also keine längerfristige Vertragsbindung ein.

Die Datenoptionen zum Handy-Spar Tarif:

  • Internet Flat 100: 100MB Datenvolumen für 2 Euro monatlich
  • Internet Flat 300: 300MB Datenvolumen für 4 Euro monatlich
  • Internet Flat 600: 600MB Datenvolumen für 9 Euro monatlich

Der Speed beträgt dabei maximal 14 Mbit/s und die Nutzung von LTE ist leider nicht möglich. Man kann maximal 3G Verbindungen (HSDPA und UMTS) im jeweiligen nutzen.

Die Paket-Optionen für den Handy-Spar Tarif:

  • Spar Paket S: 100 Freiminuten in alle deutschen Netze für 2 Euro pro Monat
  • Spar Paket M: 100 Freiminuten + 100 FreiSMS in alle deutschen Netze für 4 Euro pro Monat
  • Spar Paket L: 300 Freiminuten + 100 FreiSMS in alle deutschen Netze für 6 Euro pro Monat

Weitere Tarifoptionen wie beispielsweise Prepaid Allnetflat und größere Volumenpakete (mit 3 Gigabyte oder sogar 5 Gigabyte) sind leider nicht buchbar. Die Optionen erweitern den Tarif daher in erster Linie in einen Bereich für Smartphone Kunden mit geringer oder normaler Nutzung. Für Power-Nutzer hat Klarmobil andere Tarife im Angebot, daher bietet man im Spar-Tarif keine größeren Optionen.

Die Administrationsgebühr bei Klarmobil

Der Handy-Spar Tarif hat eine Besonderheit, die man so auf dem deutschen Mobilfunk-Markt nur selten findet: eine Gering-Nutzungsgebühr, die bei Klarmobil als Administrationsgebühr bezeichnet wird. Diese Gebühr wird fällig, wenn die Simkarte zu wenig benutzt wird und monatlich zu wenig Kosten (weniger als 3 Euro) angefallen sind.

Im Kleingedruckten heißt es dazu:

Es fällt eine monatliche Grundgebühr von 1,- Euro ab dem 4. Vertragsmonat an. Diese Gebühr entfällt, wenn der monatliche Rechnungsbetrag über 3,- Euro liegt.

Aufgrund dieser Gebühr eignet sich diese Simkarte nicht als Schubladenkarte, da auch bei Nichtnutzung Gebühren von 1 Euro monatlich anfallen. Wer dagegen die Karte regelmäßig nutzt und mehr als 3 Euro monatlich verbraucht, zahlt diese Gebühr nicht – für Kunden mit Handyrechnung über 3 Euro monatlich spielt die Gebühr also keine Rolle. Ähnliche Gebühren gab es teilweise auch bei Callmobile oder Freenetmobile, mittlerweile hat aber nur noch der Handy-Spar Tarif von Klarmobil diese Form der Kosten im Tarif enthalten.

Das Klarmobil Netz und die Netzqualität

Klarmobil bietet Tarife in verschiedenen Netzen an und hält sich auch eine ganze Reihe von Netzpartner offen. In den FAQ des Unternehmens heißt es dazu:

klarmobil.de bietet seine Produkte in bester Netzqualität an. Diese wird mit unseren Technologiepartnern Telekom Deutschland GmbH (Telekom), Vodafone GmbH (Vodafone) sowie Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (o2) realisiert.

Bis auf Eplus bietet Klarmobil also Tarife in alle Netzen an und das macht es für Kunden nicht gerade einfach, herauszufinden, welches Netz der eigene Tarif nutzt. Auch auf der Webseite wird häufig nicht im Detail kommuniziert, welche Tarife gerade welchen Netzpartner haben.

Für Kunden, die bereits einen Handytarif von Klarmobil nutzen, gibt es im Kundenbereich eine einfache Möglichkeit, den Netzpartner heraus zu finden. In den FAQ schreibt Klarmobil dazu:

Prepaid-Kunden: Sie können in Ihrem KUNDEN LOGIN unter „SIM-KARTE“ ⇒ TECHNOLOGIEPARTNER“ selbstständig prüfen, in welchem Mobilfunk-Netz Sie telefonieren.

Vertrags-Kunden: Sie können in Ihrem KUNDEN LOGIN unter „SERVICE“ ⇒ TECHNOLOGIEPARTNER“ selbstständig prüfen, in welchem Mobilfunk-Netz Sie telefonieren.

Ein Nachteil der Klarmobil Karten ist derzeit das mobile Internet. Klarmobil hat zwar den Speed der Karten teilweise erhöht und bietet maximale Geschwindigkeiten von 14 Mbit/s an. Das ist mehr als früher, wird aber leider ausschließlich im 3G Netz realisiert. Der LTE Zugang ist mit der Klarmobil Karte unabhängig davon, welches Netz man nutzt, nicht möglich. Es lässt sich leider auch nicht sagen, wann Klarmobil endlich LTE bekommen wird.

Kunden-Meinungen und Erfahrungen rund um Klarmobil

Klarmobil ist schon sehr lange auf dem Markt und daher gibt es viele Meinungen und auch Beiträge.

So schreibt ein Nutzer bei gutefrage:

Ein Saftladen und ein Abzockerverein! Ich hatte zwei Monate eine Prepaidkarte und eine 500 MB Internetflat zu 9,90 €/Monat. Ohne Begründung wurden mir ständig Beträge vom Girokokonto abgebucht. Ich verlangte Aufklärung sonst würde ich zurückbuchen. Es kam keine Aufklärung nur Automaten-Bla-Bla ohne Bezug zum Thema. Ich buchte deshalb zurück, da kam sofort Reaktion: Mahnungen und Androhung von Inkasso-Einzug. Nach Schreiben an die Geschäftsleitung wurde endlich eine Klärung versprochen. Fehlanzeige, das Spiel ging wie vorher weiter.

Bei Computerbase gibt es positives Feedback:

Ich habe den im Startpost erwähnten Tarif vor paar Tagen ausgewählt inkl. 1 GB Traffic für insgesamt ca. 20€ im Monat.
Netzanbieter ist die Telekom. Die Sim-Karte kam heute an, alles läuft wunderbar.

Bei Mactechnews finden sich Hinweise zum Netz:

also soweit ich weiß sind die Unteranbieter ziemlich „lahm“ was das Internet des iPhone 4 anbelangt. Ein Freund von mir hat Blau.de und wenn er mal ausserhalb München ist, z.B Gräfelfing oder Erding, dann hat er so gut wie kein Netz mehr und Internetfähigkeit ist auch nicht gegeben.

Insgesamt hat man mit dem Handy-Spar Tarif aber ein vergleichsweise geringes Risiko, da es keine Laufzeit gibt. Bei Problemen kann man daher immer wieder schnell wechseln.

Klarmobil Prepaidkarten

Klarmobil Prepaidkarten
78.333333333333

Preis/Leistung

8/10

    Netzqualität

    8/10

      Kundenservice

      8/10

        Pros

        • solider 9 Cent Tarif
        • kurze Laufzeit

        Cons

        • kein LTE
        Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung dieses Beitrags freuen:
        1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher noch keine Bewertungen)
        Loading...

        Schreibe einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.