Die Congstar Prepaid Smartphone Tarife – Smart Mix – im Vergleich

congstar prepaid Congstar Prepaid Smartphone Tarife – Smart Mix – Bei Congstar gibt es mit den „Prepaid wie ich will„-Tarife einen Tarifbaukasten, der sehr viele Optionen bietet und mit dem sich Kunden passende Tarife sehr einfach zusammenbauen können. Unter dem Namen Smart-Mix bietet das Unternehmen dazu einen Prepaidtarif an, der noch einfacher aufgebaut ist und faktisch bereits eine vorkonfigurierte Tarifauswahl für Smartphone Nutzer beinhaltet. Kunden müssen sich dann nicht mehr selbst einen Handytarif zusammen bauen, sondern bekommen direkt einen passenden Tarif zusammengestellt.

Der congstar Prepaid Smart Mix im Überblick

Der congstar Prepaid Smart Mix kostet monatlich 10 Euro und wird auf Prepaid Basis abgerechnet. Dieser Smartphone Tarif ist daher nur buchbar, wenn genug Guthaben auf der Karte ist. Die Laufzeit der Buchung beträgt dabei einen Monat und der Tarif wird automatisch verlängert, wenn der Kunde nicht kündigt und genug Prepaid Guthaben auf der Simkarte vorhanden ist.

Der Tarif selbst beinhaltet folgende Leistungen für den Pauschalpreis von monatlich 10 Euro:

  • 300 monatliche Freiminuten für Gespräche in alle deutschen Mobilfunk-Netze und das Festnetz
  • 100 monatliche SMS in alle deutschen Mobilfunk-Netze
  • Internet Flat mit 300MB Datenvolumen und einem maximalen Speed von 7,2Mbit/s

Darüber hinaus gelten die normalen Tarif-Einstellungen von Congstar, die man auch bei der normalen Prepaidkarte so findet:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS in alle deutschen Netze
  • 39 Cent pro MMS

Sind die Freiminuten also aufgebraucht, wird aber der 301. Freiminuten mit 9 Cent pro Gesprächsminute abgerechnet, das Gleiche gilt für die SMS ab der 101. SMS. Auch hier gilt wieder das Prepaid Prinzip, die Leistungen können nur genutzt werden, wen genug Guthaben auf der Karte ist. Die Abfrage der Mailbox ist bei Congstar kostenfrei.

Für die Internet-Nutzung gibt es bei Congstar einige Einschränkungen. Im Kleingedruckten des Anbieters heißt es:

Am Ende jeder Verbindung, mindestens jedoch einmal pro 24 Stunden, wird auf den begonnenen Datenblock aufgerundet. VoIP, BlackBerry-Nutzung und Peer-to-Peer sind nicht Gegenstand des Vertrages.

Congstar verbietet dabei nicht nur die Nutzung der aufgeführten Dienste sondern blockt sie auch aktiv. Anders als bei anderen Anbietern ist VoIP bei Congstar damit gar nicht nutzbar.

Änderungen und Kündigung beim Smart Mix Prepaid Tarif

Der Smart Mix von Congstar enthält zwar einige Tarifoptionen, ist aber nicht dauerhaft darauf fest gelegt. Man kann nach der Buchung auch Änderungen vornehmen. Diese sind immer zum Ablauf des gebuchten Zeitraumes möglich.

Wer zum Beispiel keine monatlichen FreiSMS benötigt, kann diese auch aus dem Paket entfernen. Dann sinkt der monatliche Preis um 2 Euro. Umgekehrt kann man auch weitere SMS Pakete dazu buchen, dann steigt der Preis entsprechend an. Gleiches gilt für die Freiminuten und die Internet Flat.

Besonders interessant ist dabei des sogenannte Datenturbo. Damit lässt sich (kostenpflichtig) sowohl das gebuchte Datenvolumen als auch die maximale Geschwindigkeit der Datenflatrate verdoppeln. Wer den Datenturbo beispielsweise zum Smart Mix bucht, zahlt monatlich 5 Euro mehr – also 15 Euro statt 10 Euro – bekommt aber auch 600MB Datenvolumen und surft mit maximal 14,4Mbit/s.

Congstar schreibt dazu im Kleingedruckten:

Datenturbo bei jeder Surf Flat Option optional verfügbar. Preis: 5 €/30 Tage zusätzlich zu dem Preis der jeweiligen Surf Flat Option. Ab Erreichen des jeweils vereinbarten Datenvolumens wird die Bandbreite im jeweiligen 30-Tage-Abrechnungszeitraum auf max. 64 kbit/s (Download) und 16 kbit/s (Upload) beschränkt (Abrechnung im 10-KB Datenblock). Am Ende jeder Verbindung, mindestens jedoch einmal täglich, wird auf den begonnenen Datenblock aufgerundet. VoIP, BlackBerry-Nutzung und Peer-to-Peer sind nicht Gegenstand des Vertrages.

Die einfachste Art, um die Tarifoptionen bei Congstar zu ändern, ist über den Kundenbereich. Mit einem einfach Login sieht man die Liste aller verfügbaren Optionen und auch, welche bereits gebucht sind. In diesem Bereich kann die Optionen auch auswählen oder abwählen. Für neue Optionen muss man allerdings unter Umständen etwas warten. Congstar schreibt dazu:

Ihr erhaltet innerhalb weniger Minuten eine Bestätigung per E-Mail. Unser System aktiviert eure Option(en) sofern das Guthaben ausreicht und sobald die entsprechende Bestätigung per SMS angekommen ist, könnt Ihr die Optionen nutzen. Sollte nicht ausreichend Guthaben vorhanden sein, werden die Optionen zwar gebucht, aber nicht aktiviert. Es erfolgt alle 24 Stunden ein Aktivierungsversuch. Dieser ist erfolgreich, sobald für ausreichend Guthaben gesorgt ist.

Dieses System ist auch für die Deaktivierung von Optionen wichtig. Ohne Guthaben werden die Optionen zwar gebucht aber nicht aktiviert. Erst wenn genug Guthaben vorhanden ist, schaltet das System die gebuchten Optionen zu. Umgekehrt werden Optionen auch nicht gekündigt sondern nur deaktiviert, wenn nicht genug Guthaben für eine Verlängerung vorhanden ist. Erst wenn man aktiv im Kundenbereich die Option abschaltet, wird sie nie wieder aktiv.

Guthaben aufladen bei Smart Mix Prepaidtarif von Congstar

Für die Aufladung des Prepaid Smartphone Tarifes von Congstar gibt es die gleichen Möglichkeiten wie für die normale Prepaidkarte des Discounters. Da man aber monatliche Fixkosten hat (die 10 Euro Grundgebühr) sollte man als Kunde überlegen, ob es sinnvoll ist, auch eine automatische Nachladung einzurichten. Zumindest ist das Nachladen per Dauerauftrag sinnvoll. So umgeht man die Gefahr, dass bestimmte Optionen nicht mehr zur Verfügung stehen, weil sie mangels Guthaben inaktiv sinv.

Aktuell stehen für die Aufladung von Guthaben bei Congstar folgende Optionen zur Verfügung.

  • Congstar Guthaben-Karten mit Beträgen von 15 oder 30 Euro, die es bei allen Partner und Kiosken oder auch an der Tankstelle gibt.
  • per SMS: dafür muss allerdings die SMS Aufladung im Kundenbereich frei geschaltet sein. Danach kann man mit der Auflade-PIN und der Kurzwahl 22011 Guthaben nachladen. Der Texte lautet dabei immer: „Aufladen [Betrag] [AufladePIN]“
  • per Telefon: auch diese Variante muss vorher im Kundenbereich frei geschaltet werden. Danach kann die Aufladung ebenfalls unter der KLurwazhl 22011 vorgenommen werden.
  • Online-Aufladung: Die Online-Aufladung kann entweder direkt im Kundenbereich von Congstar oder über verschiedene Portale im Internet vorgenommen werden. Im Kundenbereich hat man zwischen 15, 30 oder 50 Euro als Aufladebetrag die Auswahl.
  • Automatische Aufladung: die automatische Aufladung wird einmal pro Monat durchgeführt und lädt dann 15, 30 oder 50 Euro als Guthaben auf die Karte. Eine Aufladung bei Unterschreitung eines gewissen Guthabens gibt es bei Congstar nicht.
  • Congstar App: Sofern man die kostenlos App von Congstar installiert hat, kann auch darüber Guthaben auf die Prepaidkarte von Congstar geladen werden.

Insgesamt bekommt man mit dem Smart Mix von Congstar einen konfigurierbaren Smartphone Tarif, der vor allem dadurch punkten kann, dass er vielfach anpassbar ist. LTE kann im Übrigen auch dieser Tarif leider nicht.

One thought on “Die Congstar Prepaid Smartphone Tarife – Smart Mix – im Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.