Prepaid Vergleich

Congstar oder ALDI Talk Prepaid Karten – wo gibt es den besseren Tarif?

Congstar oder ALDI Talk Prepaid Karten – wo gibt es den besseren Tarif? – Congstar und ALDI sind mit die größten Prepaid Discounter auf dem deutschen Markt und haben jeweils mehrere Millionen Kunden in diesem Bereich. Von der Aufstellung und den Tarifen könnten die beiden Anbieter allerdings kaum unterschiedlicher sein: sowohl beim Netz, den Tarifen als auch den Geschwindigkeiten bei der mobilen Datenübertragung gibt es deutlich Unterschiede. Die Prepaidkarten von ALDI und Congstar eignen sich daher für unterschiedliche Nutzergruppen und wir haben in diesem Artikel zusammengefasst, wo Stärken und Schwächen des jeweiligen Prepaid Tarife liegen.

Die ALDI Talk Prepaid Tarife

Die Simkarten von ALDI Talk nutzen das Mobilfunk-Netz von O2 und bieten damit nicht ganz so gute Netzqualität wie Congstar. Das D1-Netz der Telekom belegt immer wieder den ersten Platz bei den Netztests und daher bekommt man bei Congstar die besseren Netzverbindungen. Dafür haben die ALDI Prepaidkarten den Vorteil, das 4G LTE Netz von O2 mit nutzen zu können. Mit ALDI bekommt man also LTE Geschwindigkeit, auch wenn der maximale Speed auf 21,6MBit/s reduziert ist.

Tariflich ist ALDI etwas teurer, das Congstar mit einem einheitlichen 9 Cent Tarif abrechnet, während ALDI 11 Cent pro Minute und SMS verlangt. Günstiger wird es dagegen, wenn man viel zu anderen ALDI Kunden telefoniert oder SMS schreibt. Für diese Verbindungen liegen die Kosten nur bei 3 Cent pro Minute bzw. SMS und das ist dann deutlich günstiger als bei Congstar. Die Simkarten von ALDI eignen sich daher sehr gut für Community Tarife oder als Familienkarten.

Die ALDI Talk Tarife im Überblick

ALDI Talk Prepaidkarte
ALDI Talk Prepaidkarte
0.00€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: 11.0 Cent
SMS: 11.0 Cent
Internet: 24¢/MB
keine
Laufzeit
ALDI Talk Paket S
ALDI Talk Paket S
7.99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2GB 21.6Mbit/s)
keine
Laufzeit
ALDI Talk Paket M
ALDI Talk Paket M
12.99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (4GB 21.6Mbit/s)
keine
Laufzeit
ALDI Talk Paket L
ALDI Talk Paket L
19.99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6GB 21.6Mbit/s)
keine
Laufzeit
Prepaidkarte Flat S
Prepaidkarte + Flat S
3,99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: 11.0 Cent
SMS: 11.0 Cent
Internet: Flat (0.5GB 21.6Mbit/s)
keine
Laufzeit
Prepaidkarte Flat M
Prepaidkarte + Flat M
6,99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: 11.0 Cent
SMS: 11.0 Cent
Internet: Flat (1GB 21.6Mbit/s)
keine
Laufzeit
Prepaidkarte Flat L
Prepaidkarte + Flat L
9,99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: 11.0 Cent
SMS: 11.0 Cent
Internet: Flat (2.5GB 21.6Mbit/s)
keine
Laufzeit
Prepaidkarte Flat XL
Prepaidkarte + Flat XL
14,99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: 11.0 Cent
SMS: 11.0 Cent
Internet: Flat (5.5GB 21.6Mbit/s)
keine
Laufzeit
Den Überblick über alle Prepaid-Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich. Mehr Infos zum Tarifrechner haben wir hier zusammengestellt: So arbeitet unser Tarifrechner

Besonders im Bereich der Datenflatrates setzt ALDI Maßstäbe. Das Unternehmen hat nicht nur eine Internet Flat mit 5,5 GB Datenvolumen im Angebot (diese Größen gibt es im Prepaid Bereich nicht oft), sondern bietet diese Flat auch noch für 14.99 Euro an – das ist wirklich sehr günstig. Congstar hat da kaum etwas entgegen zu setzen, das Unternehmen bietet Flatrates nur bis 2GB Datenvolumen an. Dazu bietet ALDI die billigste Prepaid Allnet Flat auch für 7.99 Euro an – deutlich billiger als Congstar.

Das bietet die Congstar Prepaidkarte

Congstar ist bereits seit 2007 als Discounter auf dem deutschen Markt vertreten und bietet seit Anfang an Prepaidkarten im Telekom Netz an. Die aktuellen Handytarife des Unternehmen werden dabei unter dem Namen „Prepaid wie ich will“ kann man die Congstar Prepaidkarte mit verschiedenen Tarifoptionen aufrüsten. Anders als bei der Telekom hat die Congstar Prepaidkarte keine Grundgebühr und es wird daher nur das abgerechnet, was man auch verbraucht hat. Pauschale Kosten fallen nur an, wenn man zusätzlich zum Grundtarif auch eine Option oder Flatrate bucht.  Zur Auswahl für weitere Optionen stehen dabei Datenvolumen, eine Allnet Flat und auch eine Minutenoption, die sich relativ frei kombinieren lassen. Nur eine Bedingung gibt es: wenn man die Allnet Flat für 4 Euro nimmt, ist immer mindestens die 500MB Dateflat mit dabei, man kann aber auch mehr Volumen buchen. Insgesamt steht auf diese Weise bis zu 5GB monatliches Volumen zur Verfügung – damit ist Congstar inzwischen einer der wenigen Disocunter, die 5GB Prepaid Flat anbieten. Größere Datenvolumen (beispielsweise Prepaid Tarife mit 10GB oder sogar 20GB Simkarten) gibt es leider nach wie vor nicht.

Dazu bietet Congstar in älteren Tarifen auch einige Optionen, die man so bei anderen Anbietern auf dem Markt nicht findet. So gibt es beispielsweise die Mesaging Option, mit der die WhatsApp und Messenger Chat Nutzung kostenfrei ist (bis 1GB pro Monat). Wer nur chattet hat hier die Möglichkeit, dies kostenfrei zu tun – allerdings ist der Speed dann auch 32kBit/s reduziert und das ist kaum sinnvoll, wenn man neben dem Messenger auch normal im Internet surfen will. In den neuen Tarifen gibt es diese Option nicht mehr.

Die Congstar Prepaidtarife im Überblick

Congstar Prepaid Karte
Congstar Prepaid Karte
0.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 24¢/MB
keine
Laufzeit
Congstar Prepaid Allnet M
Congstar Prepaid Allnet M
10.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (1.5GB 25Mbit/s)
keine
Laufzeit
Congstar Prepaid Allnet L
Congstar Prepaid Allnet L
15.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (3GB 25Mbit/s)
keine
Laufzeit
Congstar Prepaid Basic S
Congstar Prepaid Basic S
5.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 100 Freimin, 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (0.4GB 25Mbit/s)
keine
Laufzeit
Prepaid Karte 500MB
Prepaid Karte + 500MB
3,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (0.5GB 7.2Mbit/s)
keine
Laufzeit
Prepaid Karte 1GB
Prepaid Karte + 1GB
5,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (1GB 7.2Mbit/s)
keine
Laufzeit
Prepaid Karte 2GB
Prepaid Karte + 2GB
8,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (2GB 7.2Mbit/s)
keine
Laufzeit
Prepaid Karte 4GB
Prepaid Karte + 4GB
12,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (4GB 7.2Mbit/s)
keine
Laufzeit
Prepaid Karte Allnet Flat
Prepaid Karte + Allnet Flat
7,99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: Flat (0.5GB 7.2Mbit/s)
keine
Laufzeit
Den Überblick über alle Prepaid-Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich. Mehr Infos zum Tarifrechner haben wir hier zusammengestellt: So arbeitet unser Tarifrechner

Video: das sind die neuen Prepaid Tarife bei Congstar

 

Das größte Problem bei Congstar: Die Simkarten des Unternehmens bietet derzeit sowohl im Prepaid- als auch im Postpaid-Bereich kein LT Anbindung an. Man kann maximal das HSDPA Netz der Telekom nutzen. Die Geschwindigkeit ist bei den normalen Prepaidtarifen von Congstar auf 21,6Mbit/s begrenzt. Für 5 Euro mehr kann man aber zu den Internet Flat den Datenturbo buchen. Dann surft die Karte doppelt so schnell (42Mbit/s) und bietet auch das doppelte Datenvolumen im Monat. Moderne Handys sind allerdings deutlich schneller und die Congstar Karte ist so eher ein Hemmschuh.

Unser Fazit: Congstar oder lieber ALDI Talk?

Da beide Anbieter eine sehr unterschiedliches Tarifprofil haben, ist es nicht schwer, an dieser Stelle eine Empfehlung zu geben. Congstar bietet allgemein den etwas billigeren Tarif, aber gerade im Familienbereich kann ALDI durch die günstigen Preise zu anderen ALDI Kunden punkten.

Im Datenbereich ist es ebenso klar: ALDI bietet LTE Zugang und die deutlich größeren Datenpakete. Wer vor Ort ein gutes O2 Netz hat und viel surfen will, sollte daher eher zu ALDI Prepaid greifen. Congstar dagegen nutzt das gut ausgebaute D1 Netz und ist damit auch im ländlichen Bereich mit nicht ganz so gut ausgebauten Netzen eine Alternative. Da es aber keinen LTE Zugang bei Congstar Prepaid gibt und auch nicht klar ist, wann dieser kommt, ist man auf das 3G Netz der Telekom angewiesen und das ist nicht annähernd so gut wie das LTE Netz.

Video: ALDI Talk Startset

Weitere Tarifvergleiche

Tags
Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung dieses Beitrags freuen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von maximal 5)
Loading...

Bastian Ebert

Ich schreibe bereits seit 2006 rund um die Themen Prepaid, Mobilfunk und Kommunikation und begleite die Entwicklungen auf dem Markt seit dieser Zeit intensiv und durchaus auch kritisch. Das Internet hat in diesem Segment viel verändert und ist zu einer wichtigen Informationsquellen geworden, die vielfach die Mobilfunk-Fachgeschäfte abgelöst hat. Sollte es Fragen oder Anmerkungen zum Artikel geben - gerne in den Kommentaren oder auch direkt in den soazialen Netzwerken. Mehr zu mir: Wer schreibt hier?

Weitere Artikel zu diesem Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close