Allgemein

5G Prepaid Tarife und Anbieter – wo gibt es die schnellsten Datentarife bereits?

5G Prepaid Tarife und Anbieter – wo gibt es die schnellsten Datentarife bereits? – 5G steht für die neuste Mobilfunk-Generation in Deutschland und soll die aktuellen LTE/4G Tarife ablösen. Um dies zu erreichen bietet 5G noch deutlich mehr Speed und einige andere Vorteile. Auch die Netzbetreiber profitieren, denn sie können die neuen Netze nun noch flexibler und auch kostengünstiger betreiben. Mittlerweile gibt es auch bereits die ersten 5G Netze in Deutschland und daher fragen sich viele Nutzer nun, wann man auch mit Prepaid Tarifen und Simkarten den neuen Netzstandard nutzen kann. Oft wollen Nutzer 5G auch einfach nur testen und daher wäre eine Prepaid Simkarte mit 5G Unterstützung eine gute Sache um größere Kosten für den Test zu vermeiden. In diesem Artikel wollen wir daher den aktuellen Stand bei 5G im Prepaid Bereich beleuchten und aufzeigen, welche Prepaid Karten bereits 5G anbieten.

5G Prepaid Tarife bei der Telekom

Im Prepaid Bereich kann man es derzeit sehr kurz machen: derzeit gibt es nur einen einzigen Prepaid Ánbieter, der 5G unterstützt: die Telekom. Nur die MagentaMobil Prepaid Tarife der Telekom können 5G Netze bereits mit nutzen, wenn auch nur gegen einen Aufpreis von 3 Euro pro Monat (und natürlich braucht man ein passendes Handy). Die Telekom schreibt dazu:

Für die Tarife M, L und XL wird für die 5G Option ein Aufpreis von nur 3 Euro/4 Wochen fällig. Voraussetzung ist ein entsprechendes Endgerät. Ein weiteres Highlight ist die Aufwertung der Tarifangebote mit zusätzlichem Datenvolumen. So stehen den Kunden ab dem 3. Februar im M 2 GB, im L 3 GB und im XL 5 GB Highspeed-Volumen zur Verfügung. Auch die Freiminuten in andere deutsche Netze wurden erhöht: im M auf 200 Minuten, im L auf 300 Minuten.

Wer völlige Unabhängigkeit wünscht, ist mit der neuen Max-Variante gut bedient: 99,95 Euro/ 4 Wochen werden fällig für unbegrenztes Datenvolumen mit 5G bzw. LTE Max, SMS und telefonieren ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze. Auch hiermit unterstreicht die Telekom ihre Innovationskraft und bietet als erster Anbieter einen Prepaid-Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen an.

Alle anderen Prepaid Anbieter haben diese Technik noch nicht. Zum Überblick: Prepaid Sim und Tarife mit 5G Anbindung

Die aktuellen Prepaid Tarife der Telekom im Überblick:

2.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 99¢/Tag 300Mbit/s (LTE)
keine
Laufzeit
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
24.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 5 GB 300Mbit/s (LTE)
keine
Laufzeit
Telekom MagentaMobil Prepaid Max
Telekom MagentaMobil Prepaid Max
99.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: ohne Limit 300Mbit/s (5G)
keine
Laufzeit
MagentaMobil Prepaid S Data Prepaid S
MagentaMobil Prepaid S + Data Prepaid S
4,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 0.15 GB 300Mbit/s (LTE)
keine
Laufzeit
MagentaMobil Prepaid S Data Prepaid M
MagentaMobil Prepaid S + Data Prepaid M
9,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 1 GB 300Mbit/s (LTE)
keine
Laufzeit
MagentaMobil Prepaid S Data Prepaid L
MagentaMobil Prepaid S + Data Prepaid L
16,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 1.5 GB 300Mbit/s (LTE)
keine
Laufzeit
Den Überblick über alle Prepaid-Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich. Mehr Infos zum Tarifrechner haben wir hier zusammengestellt: So arbeitet unser Tarifrechner

Leider betrifft diese Neuerung nur neue Tarife, Bestandskunden werden nicht automatisch auf die neue Prepaid-Generation umgestellt. Hier sollte man sich beim Kundenservice melden und nachfragen, welche Möglichkeiten einer Umstellung auf die neuen 5G Prepaid Sim es gibt. Seit dem 4. Februar haben Kunden also erstmals die Möglichkeit, auf 5G Prepaid Handytarife zu wechseln – allerdings nur im D1 Netz der Telekom und auch nur gegen Aufpreis. Im Prepaid Bereich bleibt 5G also noch ein Aufpreisgeschäft.

5G Prepaid Angebote bei Vodafone

Die originalen Callya Prepaid Sim von Vodafone sind noch nicht für 5G frei geschaltet. Auch bei den anderen Anbietern und Prepaid Tarifen im D2 Netz von Vodafone gibt es diese Technik bisher noch nicht. Das Unternehmen hat auch noch nicht angekündigt, wann eine Umstellung eventuell erfolgen könnte, daher bleibt offen, wann die D2 Vodafone Anbieter im Prepaid Bereich 5G werden anbieten können.

Prepaid Geschwindigkeiten im Download

5G Prepaid Tarife im O2 Netz

Bei O2 sieht es aktuell sehr schlecht aus mit Tarifen im Prepaid Bereich, die 5G Verbindungen unterstützen. Das Unternehmen hat für den 4. Februar neue Prepaid Handytarife angekündigt und diese haben noch keine 5G Anbindung. Es wird also wohl noch länger dauern, bis O2 selbst auch im Prepaid Bereich 5G anbietet.

Gleiches gilt auch für die Drittanbieter und Discounter im O2/Telefonica Netz.Auch dort gibt es bisher noch keine Hinweise auf 5G und man kann wohl davon ausgehen, dass zuerst die originalen O2 Prepaid Tarife mit 5G ausgestattet werden und dann erst die Discounter wie Fonic, ALDI Talk und die anderen O2 Prepaid Marken.

5G bei den Prepaid Freikarten

Zum Testen von 5G Vebrindungen und der Netzqualität wäre an sich eine kostenlose Prepaid Sim am besten geeignet, da diese weder Kaufpreis noch Versandkosten hat. Leider gibt es aktuell nur noch drei Prepaid Freikarten auf dem Markt (o2 Freikarte, Callya Freikarte und die Netzclub Freikarte) und bisher unterstützt keiner dieser Prepaid Anbieter 5G. Es ist auch nicht bekannt, wann sich das ändern wird – Prepaid Freikarten mit 5G sind also bisher noch keine Alternative.

5G nur mit einem 5G Handy – auch im Prepaid Bereich

Für die Nutzung von 5G sind derzeit aber noch passende Smartphones notwendig. Nur wenige Geräte haben 5G Modems an Bord und daher ist auch die Nutzung des 5G Netzes noch teuer und eher für den professionellen Bereich geeignet. In Deutschland haben die ersten Netzbetreiber bereits 5G Mobilfunk-Standorte in Betrieb genommen und es gibt auch bereits die ersten Handytarife und Flatrates, die Zugriff auf 5G Geschwindigkeiten bieten.

Die Telekom selbst schreibt beispielweise zu dem neuen 5G Angebot:

Die Nutzung von 5G erfordert neue Endgeräte. Die ersten kommerziellen und freigegebenen Endgeräte sind ab sofort verfügbar. Es sind das Samsung S10 5G und exklusiv bei der Telekom das Samsung Galaxy Note10+ 5G. Hinzu kommen das Huawei Mate 20 X 5G sowie der HTC 5G HUB. Weitere Geräte folgen in Kürze. 5G bedeutet höhere Bandbreiten, höhere Übertragungsgeschwindigkeiten und ein deutlich innovativeres Netz. Vom kleinsten Tarif MagentaMobil S für 39,95 Euro/Monat bis hin zum Angebot MagentaMobil XL (84,95 Euro/Monat) sind die neuen Tarife alle 5G-fähig.

Auch Vodafone bietet mittlerweile 5G Tarife an. Alle aktuellen Vodafone RED Angebote können 5G Netze mit nutzen (unter der Voraussetzung, dass man das passende Handy hat). Aktuell sind 5G Handys aber noch recht teuer. Das soll sich aber 2020 ändern – Xiaomi will beispielsweise alle Smartphones ab 250 Dollar aufwärts mit 5G Unterstützung auf den Markt bringen.

Wie sieht die zukünftige Enwicklung bei 5G aus?

Bisher hat noch kein Anbieter 5G im Prepaid Bereich angekündigt. Bei O2/Telefonica und 1&1 United Internet gibt es bislang noch gar keine 5G Tarife, weder als Prepaid Sim noch als Postpaid.

Daher kann man die zukünftige Entwicklung von 5G wohl nur aufgrund der Erfahrungen mit LTE abschätzen. Das würde wohl bedeuten, dass auch bei 5G O2 recht offen bei der Freigabe ist und die anderen Anbieter und Prepaid Tarife mit 5G ausstattet (wenn auch nur mit gedrosselten Geschwindigkeiten). Telekom und Vodafone werden wahrscheinlich 5G Geschwindigkeiten zuerst für die eigenen Prepaid Tarife frei geben und bei den Drittanbieter im D1 Prepaid Netz und auch im D2 Netz von Vodafone wird es wohl noch etwas länger dauern, bis 5G zur Verfügung steht.

Weiterführende Informationen rund um Handytarife und Verträge mit 5G außerhalb des Prepaid Sektors gibt es hier: https://5g-tarife.org/ und https://mobil-experten.de/handytarife/5g-tarife-und-handyflatrates/

Abstimmen zu diesem Artikel
[Total: 0 Average: 0]
Tags

Bastian Ebert

Ich schreibe bereits seit 2006 rund um die Themen Prepaid, Mobilfunk und Kommunikation und begleite die Entwicklungen auf dem Markt seit dieser Zeit intensiv und durchaus auch kritisch. Das Internet hat in diesem Segment viel verändert und ist zu einer wichtigen Informationsquellen geworden, die vielfach die Mobilfunk-Fachgeschäfte abgelöst hat. Sollte es Fragen oder Anmerkungen zum Artikel geben - gerne in den Kommentaren oder auch direkt in den soazialen Netzwerken. Mehr zu mir: Wer schreibt hier?

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close