Prepaid-Tarife zum Surfen und zur Daten-Nutzung

Prepaid Stick 300x250 Prepaid-Tarife zum Surfen und zur Daten-Nutzung – Im Prepaid Bereich gibt es neben den normalen Prepaidtarifen für Telefonieren und SMS schreiben auch reine Prepaid-Datentarifen, die zum Surfen gedacht sind. Diese funktionieren genau so wie normale Prepaidkarten, bieten aber in der Regel keine Rufnummer und sind daher auch nicht für Gespräche nutzbar. Leider gibt es solche Prepaidtarife zum Surfen nicht bei allen Anbieter, zumindest die größeren Prepaid-Discounter haben aber auch spezielle Datenflatrates auf Prepaid Basis im Angebot.

Congstar Datentarife

Congstar bietet neben der normalen Prepaidkarte („Prepaid wie ich will“) auch einen Surfstick samt passenden Datentarifen an. Diese Tarife nutzen ebenfalls das D1-Netz der Telekom. Der Tarif kann dabei auch ohne Internet Stick bestellt werden. Es gibt dabei einen Grundtarif mit Tagesflatrates bei dem pro Tag Internet-Nutzung 99 Cent abgerechnet werden. Daneben stehen noch zwei weitere Tarife zur Auswahl:

  • Surf Flat 1000 mit 1GB Datenvolumen für 12.90 Euro monatlich
  • Surf Flat 3000 mit 3GB Datenvolumen für 19.90 Euro monatlich

Leider bietet dieser Surf-Tarif kein LTE an, der Speed ist außerdem auf maximal 7,2Mbit/s gedrosselt.

LTE Tarife auf Prepaid Basis zum Surfen gibt es dagegen direkt bei der Telekom. Unter dem Namen Data Start bietet die Telekom 3 verschiedenen Data-Tarife an:

  • Data Start S enthält 500 MB für 24 Stunden zum Preis von 2,95 Euro
  • Data Start M enthält 750 MB für 7 Tage zum Preis von 9,95 Euro
  • Data Start L enthält 1 GB für 30 Tage zum Preis von 14,95 Euro

Die Tarife können dabei tatsächlich LTE nutzen (fast nicht zu glauben bei der Telekom), die Geschwindigkeit ist allerdings auf maximal 16Mbit/s begrenzt.

Die  BILDmobil Datentarife

Auch Bildmobil bietet neben den normalen Prepaid Tarifen eigene Datentarife an. Diese nutzen allerdings das Mobilfunk-Netz von Vodafone, die Abrechnung findet aber auch auf Prepaid Basis statt. Es gibt dabei fünf sogenannte Websessions, die je nach Bedarf gebucht werden können. Die Sessions unterschieden sich dabei beim Preis, bei der Nutzungsdauer und beim zur Verfügung stehenden Volumen:

Zur Verfügung stehen:

  • 90 Minuten (1GB) für 99 Cent
  • 30 Tage mit 300MB für 4.99 Euro
  • 30 Tage mit 1GB für 9.99 Euro
  • 30 Tage mit 3GB für 19.99 Euro
  • 90 Tage mit 9GB für 39.99 Euro

Die Tarife können mit oder ohne Hardware gebucht werden.

O2 go Surfpack

Im O2 Netz gibt es interessante Daten-Tarife zum Surfen auf Prepaidbasis direkt von O2 selbst. Der Grundtarife selbst hat dabei keine Grundgebühr und verursacht daher nur kosten, wenn man die Karte auch nutzt. Zum Surfen können die Monats-Pack S/M/L/XL, die Tageslflatrate oder die 10 Tagesflat gebucht werden. Der Tarif selbst kostet 9.99 Euro und dazu gibt es auf Wunsch auch den Surfstick oder einen mobilen WLAN Router.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.