Prepaid Tarife und Prepaidkarten mit 3GB Internet-Volumen

Prepaid Tarife und Prepaidkarten mit 3GB Internet-Volumen – Prepaidkarten werden oft von Kunden genutzt, die relativ wenig telefonieren und ins Internet gehen, es gibt aber durchaus auch Prepaid-Tarife, die für Nutzer interessant sind, die etwas (oder auch viel) mehr Datenvolumen benötigten. Mit einem Datenvolumen von 3GB kommt man dabei durchaus über den Monat, auch wenn man häufiger im Netz unterwegs ist und Videos schauen möchte. Die Prepaid Variante von 3 Gigabyte Flatrates ist in solchen Fällen vor allem dann interessant, wenn diese Volumen nicht dauerhaft gebraucht wird. Wer beispielsweise nur einen oder zwei Monate Surfen will, hat im Prepaid Bereich Tarife mit kurzer Laufzeit, die trotzdem genug Leistung bieten.

Wir haben hier einen Überblick über Prepaid Karten zusammengestellt, die 3GB Datenvolumen bieten:

Auswahl

Gespräche

(in Minuten)

SMS

(Stück)

Internet

(in Megabyte)


Netz:

Prepaid/Postpaid

Internet-Speed:

Mindest-Laufzeit



14.95€

pro Monat
Gespräche: 15¢/Min
SMS: 15¢
Internet: 3 GB 7.2Mbit/s (3G)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
Startguthaben verfällt nach 1 Monat, günstige Hotline,Versand 4,95 Euro. Datentakt: 400kB

19.95€

pro Monat
Gespräche: 15¢/Min
SMS: 15¢
Internet: 5 GB 7.2Mbit/s (3G)
Handy-Tarif im O2 Netz
keine
Laufzeit
Startguthaben verfällt nach 1 Monat, günstige Hotline,Versand 4,95 Euro. Datentakt: 400kB

19.95€

pro Monat
Gespräche: 9¢/Min
SMS:
Internet: 3 GB 7.2Mbit/s (3G)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
keine
Laufzeit
9 Cent pro Minute und SMS auch in 54 Länder

20.00€

pro Monat
Gespräche: 9¢/Min
SMS:
Internet: 3 GB 7.2Mbit/s (3G)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
keine
Laufzeit
25 Euro Bonus bei Rufnummern-Mitnahme, Datenflat 1 Monat kostenfrei

25.00€

pro Monat
Gespräche: 100.00 Freimin. (dann 9¢/Min)
SMS:
Internet: 3 GB 7.2Mbit/s (3G)
Handy-Tarif im Vodafone Netz
keine
Laufzeit
25 Euro Bonus bei Rufnummern-Mitnahme, Datenflat 1 Monat kostenfrei
Es werden aus Gründen der Übersichtlichkeit nur die 30 besten und günstigen Tarife dargestellt. Ist Ihr Wunschanbieter nicht mit dabei besteht die Möglichkeit mit anderen Suchparametern den Prepaid Tarife Vergleich zu erweitern.

 

telekom3GB Prepaid Daten-Tarife im D1-Netz der Telekom

Leider wird bei Congstar diese Flat nicht mehr angeboten.

Die Telekom selbst bietet im Prepaid Bereich nur maximal 500MB Datenvolumen und bei den Prepaiddatentarifen nur maximal 1GB Volumen an. Es gibt aber mit Congstar einen Anbieter, der auch auf Prepaid Basis eine 3GB Flat im Angebot hat.

Allerdings gibt es auch bei Congstar diese Datenflat nicht zur regulären Congstar Prepaidkarte sondern zum Prepaid Surfstick. Man zahlt für die 3GB Datenvolumen dabei 19.90 Euro pro Monat und 29.99 Euro für den Surfstick. Die Karte ist aber auch problemlos im Handy nutzbar. Man kann damit allerdings nicht telefonieren und Surfen, auch VoIP, BlackBerry-Nutzung und Peer-to-Peer-Verbindungen sind nicht erlaubt. Als Smartphone Tarif mit viel Datenvolumen eignet sich dieser Tarif damit nicht.

fyve3GB Prepaid Daten-Volumen im Vodafone Netz

Im Mobilfunk-Netz gibt es mit EDEKA mobil und FYVE gleich zwei Discounter, die 3GB Daten-Volumen auf Prepaid Basis anbieten und anders als bei Congstar sind hier die Surf-Flatrates auch als Smartphone Tarife nutzbar, da man mit den Karten auch telefonieren und SMS schreiben kann.

Bei FYVE hört die Datenflatrate mit 3GB auf die Bezeichnung Surf-Flatrate XXL. Sie wird offiziell als Variante für Tablets und Notebooks beworben, ist aber ohne Probleme auch im Handy einsetzbar und lässt sich zu jedem Prepaidtarif von FYVE buchen. Dazu ist sie kombinierbar mit den Minuten- und SMS-Paketen von FYVE. Die Kosten für die Flat liegen bei 20 Euro monatlich.

Bei den Prepaid Tarifen von EDEKA Mobil gibt es ebenfalls einen Datentarif mit 3 Gigabyte Volumen zur Auswahl. Die Internet-Flat L  des Unternehmens kostet monatlich 19.95 Euro und bietet sogar deutlich mehr Speed als das Angebot von FYVE. Die maximale Surfgeschwindigkeit liegt hier bei 21,6Mbit/s. Allerdings wird wie bei FYVE kein LTE angeboten, der Speed wird im HSDPA Netz von Vodafone erreicht.

Die Callya Karte von Vodafone selbst bietet leider keine 3GB Flat. Bei diesem Tarif kann man maximal 2GB Datenvolumen buchen.

pixabay-cc0-handy-smartphonePrepaid Tarife mit 3GB Internet-Volumen bei Eplus

Bei Simyo im Netz von Eplus gibt es mit Data 3 GB eine Flatrate, die 3GB Datenvolumen auf Prepaid Basis anbietet. Der Grundtarif ist dabei auch zum telefonieren und SMS schreiben geeignet. Die Flat koste 14.90 Euro im Monat.

Die ALDI Talk Prepaid Angebote haben keine reine 3GB Flat, dafür  gibt es die 5GB Flatrate fast zum gleichen Preis wie die 3GB Flat bei Simyo. Man zahlt derzeit 14.99 Euro. Das Angebot bei ALDI wird offiziell nur als Tablet Flat beworben, ist aber auch für Handys nutzbar.

Bei beiden Anbieter gibt es derzeit (aktionsweise) sogar LTE mit zu den Flatrates. Eplus hat das LTE Netz frei gegeben, so dass auch Prepaid Discounter bei Eplus mit Geschwindigkeiten von bis zu 42,2Mbit/s im LTE Netz surfen können. Allerdings ist das kein Vertragsbestandteil und damit könnte diese Aktion auch wieder beendet werden. Ein Anrecht auf LTE gibt es bei diesen Eplus Tarifen leider nicht.

iphone-5s-photopack-cafe-part-1114403_640Prepaid Tarife mit 3GB Surf-Flat bei O2

O2 bietet mit den O2 Go Prepaidtarifen reine Datentarife an, die zwar keine 3GB, dafür aber 5GB Datenvolumen im Angebot haben. Leider sind die Datentarife nicht mit der normalen O2 Loop Prepaidkarte kombinierbar, so dass man mit den Go-Flatrates keine Gespräche führen oder SMS verschicken kann.

Der Monatspack L kostet bei O2 derzeit 24.99 Euro. Das ist deutlich teurer als bei anderen Anbietern, dafür gibt es bei diesen Tarifen Geschwindigkeiten bis 21,6Mbit/s und LTE Anbindung. Anders als bei den O2 Discounter ist LTE hier auch fester Tarifbestandteil und kann nicht einfach so wieder deaktiviert werden.

Mit dem Monatspack XL steht sogar eine Flatrate mit 7,5GB zur Verfügung, der Preis liegt dann aber auch bei 34.99 Euro monatlich.

Insgesamt gibt es dabei durchaus einige Anbieter, mit Surf-Flatrates mit 3GB Datenvolumen auch im Prepaid Bereich. Allerdings liegt der Fokus der Anbieter in diesem Segment doch eher auf den kleineren Internet Flatrates mit 500MB oder 1GB. Diese kleinen Datenoptionen finden sich mittlerweile bei fast allen Anbietern. Bei größeren Flatrates dagegen muss man suchen und hat – wie hier gezeigt – eine deutlich geringere Auswahl.

Die Alternative: Datenvolumen nachbuchen

Bei fast allen Prepaid Discountern kann man mittlerweile neues Datenvolumen mit voller Geschwindigkeit nachbuchen, wenn das Inklusiv-Volumen verbraucht ist. Damit lässt sich auch eine kleine Datenflatrate auf 3GB Volumen ausweiten. Allerdings entstehen durch die Nachbuchungen zusätzliche Kosten, die je nach Anbieter, Tarif und Netz sehr unterschiedlich ausfallen können.

Bei Congstar heißt die Nachbuch-Option SpeedOn.  Damit lässt sich für 4.90 Euro zwischen 100MB und 300MB Datenvolumen nachbuchen. Das ist dann auch mehrfach pro Monat möglich. Leider gibt es die SpeedOn Option aber nicht für die Prepaid Datentarife sondern nur zur normalen Prepaidkarte von Congstar.

Bei O2 nennt man die Nachbuchungen „Datensnacks“ und sie werden flexibel angeboten, wenn das monatliche Inklusiv-Volumen aufgebraucht ist. Das System ist hier aber relativ komplex – O2 verschickt automatisch Angebote (5GB für 9.99 Euro), als Kunde selbst kann man nicht aktiv buchen oder andere Angebote wählen. Entweder man nutzt das Angebot, das von O2 per SMS kommt oder nicht. Viel mehr Auswahl hat man leider nicht. Kommt keine SMS steht auch kein Angebot für den Tarif zur Verfügung. Das ist für Kunden oft sehr ärgerlich und auch nur schwer zu durchschauen.

Die Entwicklung gerade im Datenbereich geht aber ständig weiter. Es ist daher zu erwarten, das noch weitere Anbieter mit etwas größeren Datentarifen auf den Markt kommen und das sich auch die Möglichkeiten, Datenvolumen nachzubuchen noch erweitern werden. Dazu gibt es gerade immer mehr Discounter mit LTE. Eventuell wird der neue, schnelle Übetragungstandard auch bald in allen größeren Flatrates und bei allen Anbietern zur Verfügung stehen.

Prinzipiell sollte man aber im Hinterkopf behalten, das große Datenflatrates mit Vertrag oft deutlich preiswerter angeboten werden als im Prepaid Bereich. Wer diese Volumen regelmäßig oder häufiger nutzt, sollte daher auch einen Preisvergleich in betracht ziehen, oft kann man mit Vertragsangeboten in diesem Bereich wirklich sparen.

Weitere Angebote mit Datenvolumen:

One thought on “Prepaid Tarife und Prepaidkarten mit 3GB Internet-Volumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.