Prepaid Tarife ohne Anschlussgebühr

Die Anschlussgebühr im Mobilfunk ist eine einmalige Gebühr, die von den Mobilfunkanbietern erhoben wird, wenn ein neuer Mobilfunkvertrag abgeschlossen wird. Sie dient dazu, die Kosten für die Freischaltung des Mobilfunkanschlusses zu decken, die unter anderem die Kosten für die SIM-Karte, die Bereitstellung des Mobilfunknetzes und die Aktivierung des Vertrags umfassen.

Die Höhe der Anschlussgebühr variiert je nach Mobilfunkanbieter und Tarif. In der Regel beträgt sie zwischen 20 und 50 Euro. Es gibt jedoch auch Anbieter, die keine Anschlussgebühr erheben.

Die Anschlussgebühr wird in der Regel bei der ersten Rechnung nach Vertragsabschluss fällig.

Die Anschlussgebühr ist umstritten. Verbraucherschützer kritisieren, dass sie eine unnötige Belastung für die Verbraucher ist. Sie argumentieren, dass die Kosten für die Freischaltung des Mobilfunkanschlusses bereits in den monatlichen Grundgebühren enthalten sein sollten.

Die Mobilfunkanbieter argumentieren, dass die Anschlussgebühr eine angemessene Gebühr ist, die die Kosten für die Bereitstellung des Mobilfunknetzes und die Aktivierung des Vertrags deckt. Sie weisen darauf hin, dass die Anschlussgebühr in vielen anderen Ländern ebenfalls erhoben wird.

Ob die Anschlussgebühr gerechtfertigt ist, ist eine Frage der persönlichen Meinung. Verbraucher sollten sich vor Abschluss eines Mobilfunkvertrags genau über die Kosten informieren, die anfallen.

Weitere Bezeichnungen für die Anschlussgebühr

BegriffDefinition
AnschlussgebührEine einmalige Gebühr, die von den Mobilfunkanbietern erhoben wird, wenn ein neuer Mobilfunkvertrag abgeschlossen wird. Diese Gebühr wird teilweise auch als Anschlusspreis oder Bereitstellungspreis bezeichnet.
VertragsgebührEine einmalige Gebühr, die von den Mobilfunkanbietern erhoben wird, wenn ein neuer Mobilfunkvertrag abgeschlossen wird.
AktivierungsgebührDie Kosten für die Aktivierung des Mobilfunkvertrags.
SIM-KartengebührDie Kosten für die SIM-Karte.
GerätegebührDie Kosten für das Endgerät, das mit dem Mobilfunkvertrag erworben wird.

Prepaid Tarife ohne Anschlussgebühr

Im Prepaid Bereich gibt es bei der Anschlussgebühr gute Nachrichten. Zum einen liegt der Anschlusspreis bei Prepaid Tarifen (meistens als Kaufpreis bezeichnet) deutlich niedriger als bei den Postpaid Angeboten. Man zahlt selten mehr als 10 Euro für die Simkarte selbst und meistens bekommt man ein Guthaben in der gleichen Höhe, so dass die Handykarte rechnerisch oft kostenlos sind. Dazu gibt es auch direkt Prepaid Freikarten als kostenlose Sim Karten, die gar keine Kaufpreis haben und daher komplett ohne Anschlussgebühr auskommen. Diese Angebote gibt es dabei dauerhaft und nicht nur aktionsweise und wir haben hier die jeweiligen Angebote zusammengestellt:

O2 Prepaid ohne Anschlussgebühr

O2 bietet die eigenen Prepaid Tarife bereits seit vielen Jahren komplett kostenlos an und verzichtet auf Versandkosten, Kaufpreis und auch auf einen Anschlussgebühr. Man kann die Prepaid Sim daher gratis bestellen und zahlt erst, wenn man die Handykarten auch nutzt. Auf diese Weise kann man sich hier Tarife komplett ohne Anschlusspreis holen und durch das flexible Prepaid System kann man danach noch die passenden Flatrates oder Optionen dazu buchen. O2 stellt beispielsweise mehrere Prepaid Flat bereits und dazu gibt es auch Jahrespakete und (fast) unbegrenztes Datenvolumen mit dem O2 Prepaid Max Tarif.

BILD: O2 Prepaid komplett ohne Anschlusspreis:

O2 Freikarte komplett kostenlos
O2 Freikarte komplett kostenlos

Die O2 Freikarte nutzen dabei im Internet 5G, wenn man eine der Prepaid Flat bucht und man kann die Tarife inzwischen auch als eSIM buchen. Ansonsten gibt es LTE max, WLAN Calling und VoLTE in allen Tarifen.

0.00€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im O2-Netz
1 Monat

o2 my Prepaid Basic
o2 my Prepaid Basic
1.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im O2-Netz
1 Monat

o2 my Prepaid M
o2 my Prepaid M
17.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (18GB 300Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat

o2 my Prepaid L
o2 my Prepaid L
22.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (24GB 300Mbit/s)
Tarif im O2-Netz
1 Monat


Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Kein Anschlusspreis bei den Callya Prepaid Tarifen von Vodafone

Vodafone setzt grundsätzlich auf das gleiche Konzept wie O2 im Prepaid Bereich. Die Callya Tarife kann man daher komplett kostenfrei buchen und zahlt weder einen Anschlusspreis noch Versandkosten oder einen Kaufpreis. Man kann also auch die Prepaid Tarife bei Vodafone ohne Anschlussgebühr kaufen und zahlt erst, wenn man die Simkarte nutzt oder eine Option dazu bucht.

Die Callya Tarife stellen dabei auch mehrere Allnet Flat bereits und unter dem Namen Callya Black gibt es bei Vodafone sogar einen komplett unbegrenzten Prepaid Tarif – man kann damit Surfen, so viel man möchte. Dieses Angebot kostet dann allerdings auch 79.99 Euro monatlich und dürfte damit für die meisten Nutzer, die nach Sim Karten ohne Anschlussgebühr suchen, zu teuer sein. Vodafone bietet unter dem Namen Callya Classic aber auch noch einen komplett kostenlosen Tarif an. Diese hat weder einen Anschlusspreis noch Fixkosten für die Flat. Man zahlt wirklich nur, wenn man die Simkarte von Vodafone auch einsetzt.

Callya Classic
Callya Classic
0.00€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet:
Tarif im Vodafone-Netz
1 Monat

Callya Allnet Flat S
Callya Allnet Flat S
9.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6GB 500Mbit/s)
Tarif im Vodafone-Netz
1 Mon.


Den Überblick über alle Handy-Tarife gibt es hier: Handy Tarife Vergleich. Details zur Funktionsweise unseres Tarifrechnets haben wie hier zusammengefasst: So arbeitet unser Tarifrechner.

Netzclub Freikarte ohne Anschlussgebühren und Kaufpreis

Die Netzclub Freikarte ist ebenfalls ohne Kaufpreis, Anschlussgebühr oder Kosten für den Versand bestellbar und bietet dazu noch eine kostenfreie Internet-Flat. Diese wird über Werbung finanziert. Netzclub verschickt an die Kunden Werbung von Drittanbietern und refinanziert damit eine komplette Datenflat mit 200 MB Datenvolumen pro Monat. Man kann hier in gewissen Grenzen also auch das mobile Internet kostenlos nutzen. Ansonsten ist die Netzclub Freikarte ein reiner 9 Cent Tarif. Man zahlt also 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS – man kann aber auch Prepaid Flat dazu buchen.

Abstimmen zu diesem Artikel
[Total: 0 Average: 0]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert