Prepaid Allnet Flat – das sind die besten Angebote auf dem deutschen Markt

 

Prepaid Allnet Flat – das sind die besten Angebote auf dem deutschen Markt – Viele Nutzer möchten gerne die beliebten Allnet Flat auch als Prepaid Variante haben und sind daher auf der Suche nach Anbieter, die solche Flatrates aufgenommen haben. Leider gibt es Allnet Flat im Prepaid Bereich eher selten. Nur wenige Anbieter und Angebote lassen sich finden und teilweise sind diese auch vergleichsweise teuer.

Wir haben hier einen Überblick zusammen gestellt, welche Prepaid Allnet Flat es derzeit auf dem deutschen Markt gibt und was für Vorteile und Nachteíle die einzelnen Angebote haben.

Die Discotel Allnet Flat auf Prepaid Basis

Bei Discotel findet man als Tariftoption zur Prepaidkarte derzeit die günstigste Prepaid Allnetflat auf dem deutschen Markt. Kein anderer Anbieter kann im Prepaid Vergleich mit den Konditionen von Discotel mit halten. Dabei bietet das Unternehmen gleich zwei verschiedene Allnet Flat auf Prepaid Basis an:

Discotel Allnet Flat S:

  • kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze
  • kostenlose SMS in alle deutschen Netze
  • Internet Flat mit 500MB Datenvolumen und 50Mbit/s LTE Speed
  • 12.95 Euro pro Monat bei monatlicher Kündbarkeit

Discotel Allnet Flat M:

  • kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze
  • kostenlose SMS in alle deutschen Netze
  • Internet Flat mit 1GB Datenvolumen und 50Mbit/s LTE Speed
  • 15.95 Euro pro Monat bei monatlicher Kündbarkeit

Dazu bietet das Unternehmen als einer der wenigen Discounter im Prepaid Bereich auch den Zugang zum LTE Netz von O2 an. Die Karten können also LTE nutzen und das macht sich bei den zur Verfügung stehenden Optionen sehr positiv bemerkbar: max. 21,6 MBit/s (Download) und 11,2 MBit/s (Upload) sind möglich. Man kann die Allnet Flat auch jeweils zum Ablauf des bezahlten Zeitraums (1 Monat) wieder kündigen. Das Unternehmen schreibt zu den Bindungen:

Telefonie-Flatrate: Das Angebot der Tarifoption beinhaltet Anrufe in deutsche Fest- und Mobilfunknetze innerhalb Deutschlands. Ausgenommen sind Anrufe zu Service- und Sonderrufnummern, Auskunfts- und Premium-Diensten sowie Anrufumleitungen. Bei Beendigung der Tarifoption greift der Basistarif: 6 ct. pro Minute. Dieser Preis gilt für Anrufe in deutsche Fest- und Mobilfunknetze innerhalb Deutschlands. Der Preis gilt nicht zu Service- und Sonderrufnummern, Auskunfts- und Premium-Diensten. Bei Anrufen wird jede angefangene Minute stets voll berechnet.

Auch die SMS sind bei dieser Flatrate kostenlos mit dabei. Das gibt es so bei kaum einen anderen Unternehmen. Dazu sind die Preise auch teilweise niedriger als bei anderen Unternehmen im Postpaid Bereich. Daher ist Discotel eine echte Alternative.

pixabay-cc0-handy-smartphoneDie Callya Smartphone Allnet Flat von Vodafone

Vodafone bietet für die eigenen Callya Prepaidkarte auch die Möglichkeit, eine Allnet Flat mit zu buchen. Diese ist etwas teurer als bei Discotel, bietet dafür aber auch höhere Geschwindigkeiten und Zugang zum gut ausgebauten LTE Netz von Vodafone. Im Detail sieht der Tarif wie folgt aus:

  • kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze
  • kostenlose SMS in alle deutschen Netze
  • Internet Flat mit 1GB Datenvolumen und 225 Mbit/s LTE Speed
  • 22.50 Euro pro Monat bei monatlicher Kündbarkeit

Diese hohen Geschwindigkeiten werden allerdings nur sehr selten erreicht und stellen das absolute Maximum dessen dar, was man derzeit im Vodafone Netz erreichen kann. In der Praxis sieht es etwas anders aus. Vodafone schreibt dazu:

Maximal erreichbare Bandbreiten 225 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload. Durchschnitt lt. Connect Test Ausgabe 4/2015 beträgt 27,25 Mbit/s im Download und 12,08 Mbit/s im Upload in Stadtgebieten. Max LTE ist in immer mehr Regionen verfügbar. Für die Nutzung im 4G|LTE-Netz benötigst Du ein 4G|LTE-fähiges Endgerät. Informationen zum Netzausbau u. Deiner individuellen Bandbreite erhältst Du unter vodafone.de/netz und in der MeinVodafone-App. Deine individuelle Bandbreite hängt z.B. von Deinem Standort, Deinem Endgerät und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Deiner Funkzelle ab.

Ansonsten bekommen Kunden auch bei dieser Flatrate eine SMS Flat mit dazu. Darüber hinaus ist die Callya Karte als Freikarte erhältlich, daher fallen bei einer Bestellung weder Versandkosten noch ein Kaufpreis an.

Die Blau Prepaid Allnet Flat

Bei Blau gibt es die Allnet Flat sowohl auf Rechnung als auch als Tarifoption zu Prepaidkarte von Blau mit dazu. Die sogenannte Option Blau All-in ist dabei direkt zum Prepaidkarte buchbar und kostet 19.99 Euro pro Monat. Dafür bekommt man (im Netz von Eplus) folgende Leistungen:

  • kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze
  • kostenlose SMS in alle deutschen Netze
  • Internet Flat mit 600MB Datenvolumen und 42,2 Mbit/s LTE Speed

Beim Speed muss man im Vergleich zu Discotel und Callya allerdings Abstriche hinnehmen. Das Eplus Netz ist im LTE Bereich noch nicht wirklich flächendeckend ausgebaut und dazu ist LTE bei Blau kein fester Vertragsbestandteil. Derzeit kann man zwar aktionsweise das LTE Netz von Eplus mit nutzen, wie lange das aber noch frei gegeben ist, lässt sich nicht sagen.

Ansonsten findet man auch bei Blau sowohl Gesprächs- als auch SMS Flatrate inklusive.

Die Prepaid Allnet Flat bei Simyo

Bei Simyo findet sich die Prepaid Allnet Flat unter dem Namen ALL-ON FLAT. Auch hier bekommt man eine komplette Allnet Flatrate auf Prepaid Basis im Eplus Netz. Im Vergleich zum Angebot ist der Preis bei Simyo allerdings deutlich höher und damit ist diese Flatrate an sich nicht mehr wirklich konkurrenzfähig. Im Detail sehen die Tarifdaten wie folgt aus:

  • kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze
  • kostenlose SMS in alle deutschen Netze
  • Internet Flat mit 1GB Datenvolumen und 42 Mbit/s LTE Speed
  • 28,80 Euro pro Monat bei monatlicher Kündbarkeit

Zum Vergleich: Die Simyo Prepaid Allnetflat kostet fast doppelt so viel wie das vergleichbare Angebot von Discotel.

Dazu gilt auch hier, was bei Blau.de gilt: Das Eplus Netz ist im LTE Bereich noch nicht wirklich flächendeckend ausgebaut und dazu ist LTE bei Simyo kein fester Vertragsbestandteil. Derzeit kann man zwar aktionsweise das LTE Netz von Eplus mit nutzen, wie lange das aber noch frei gegeben ist, lässt sich nicht sagen.

Von daher ist die Simyo Allnet Flat im Prepaid Bereich nicht wirklich empfehlenswert.

Die Fonic Allnet Flat mit Prepaid Abrechnung

Fonic bietet ebenfalls eine komplette Allnet Flat für 19.99 Euro monatlich auf Prepaid Basis an. Das ist vergleichbar mit Blau, allerdings nutzt Fonic das Netz von O2.

Es ist derzeit allerdings nicht ganz klar, wie genau es mit Fonic weiter gehen wird. Das Unternehmen hat die Partnervermarktung im Internet bereits eingestellt und das ist meistens kein gutes Zeichen. As diesem Grund kann man auch Fonic nicht wirklich gut weiter empfehlen, vor allem, weil es mit Discotel eine O2 Alternative gibt, die billiger ist und sogar noch mehr Leistung (beispielsweise LTE) bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.