Prepaid Anbieter

Lebara Prepaid Karte – Kosten, Netz und das Kleingedruckte

Lebara Prepaid Karte – Kosten, Netz und das Kleingedruckte – Den Namen Lebara als Anbieter im Prepaid Bereich kennen wohl nur wenige Nutzer obwohl das Unternehmen bereits seit mehreren Jahren auf dem Markt ist. Das liegt daran, dass sich das Unternehmen eher auf eine überschaubare Zielgruppe konzentriert hat: Nutzer, bei denen die Telefonie und die Verbindung ins Ausland im Fokus stehen. Mittlerweile hat das Unternehmen aber aufgerüstet und bietet auch für innerdeutsche Verbindungen sehr interessante Konditionen. Besonders im Datenbereich trifft das mittlerweile zu.

Der Lebara Tarif im Detail

Der Tarif von Lebara hat grundlegend eine 9 Cent Abrechnung, allerdings gibt es einige Ausnahmen und Besonderheiten, die man beachten sollte:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 1 Cent pro Gesprächsminute am Wochenende (Samstag & Sonntag) ins Festnetz
  • 15 Cent pro SMS in alle Netze
  • 19 Cent pro MB Datenübertragung

Die gesamten Tarifdetails der Lebara Prepaid Karte gibt es direkt auf der Webseite.

Besonders im SMS-Bereich sind die Tarife damit nicht wirklich konkurrenzfähig. Die meisten anderen Prepaid Anbieter berechnen pro SMS mittlerweile lediglich noch 9 Cent. Bei einigen Anbietern (beispielsweise Discotel oder WinSIM) kosten SMS  sogar nur 6 Cent und damit fast ein Drittel des Preises bei Lebara. Allerdings sind SMS derzeit ohnehin eher ein Auslaufmodell und werden zunehmend durch WhatsApp und anderen Messenger-Apps ersetzt. Daher schlagen diese hohen SMS Kosten eher wenig ins Gewicht.

Die gesamten Tarifdetails der Lebara Prepaid Karte gibt es direkt auf der Webseite.

Welches Netz nutzt Lebara?

In Deutschland  nutzt Lebara dabei das gut ausgebaute Mobilfunk-Netz der Telekom (D1). Damit ist das Unternehmen einer der wenigen Discounter in diesem Netz.

Allerdings gibt es auch einige Einschränkungen bei der Netznutzung. So sind die Tarife auf der Lebara Webseite alle mit dem Hinweis „3G“ gekennzeichnet. Damit ist klar, dass die LTE 4G Nutzung mit den Simkarten von Lebata leider nicht möglich ist. Das Unternehmen schreibt dazu leider nicht, welchen maximalen Speed die Tarife erreichen, aber da es maximal 3G sein kann, ist der Speed bei höchsten 42,2Mbit/s gedrosselt. Wahrscheinlich liegt die durchschnittliche Geschwindigkeit sogar noch darunter.

Die Lebara Prepaidkarten können also nur einen Tarif des D1 Netzes der Telekom nutzen. Die LTE Bereiche des Handynetzes sind nicht verfügbar und damit fehlt Lebara Kunden ein großer Teil des Netzes und der Netzqualität der Telekom. Die Netzqualität von Lebara lässt sich daher vor allem mit anderen D1 Discountern wie Congstar oder Klarmobil vergleichen. Diese beiden Unternehmen haben ebenfalls keinen Zugriff auf das Telekom-LTE-Netz und sind damit den gleichen Beschränkungen unterworfen wie Lebara.

Durch das fehlende LTE ist die Simkarte beim Speed nicht wirklich konkurrenzfähig. In anderen Netzen sind bereits Geschwindigkeiten von mehreren 100Mbit/s möglich – da kann Lebara nicht mithalten.

Die kostenlose Simkarte bei Lebara

Neben dem D1 Netz der Telekom gibt es bei Lebara noch eine weitere Besonderheit, die man so bei anderen Anbieter nicht findet: das Unternehmen bietet die eigenen Handykarten auch als Freikarten mit Startguthaben haben. Kostenlose Simkarten sind dabei gar nicht so selten auf dem Markt, aber in der Regel gibt es dann nur 1 Euro Startguthaben mit dazu. Bei Lebara gibt es zur kostenlose Sim sogar gleich 3 Euro Startguthaben – das Unternehmen verschenkt an neue Kunden faktisch 3 Euro. Im Kleingedruckten schreibt das Unternehmen zu den weiteren Bedingungen:

Kombinierte Aktion aus Gratisguthaben und Gratisdatenvolumen. 3€ Gratisguthaben bei der Online-Bestellung einer SIM-Karte und zusätzlich Gratisvolumen von 200 MB (kostenlose SIM), 500 MB (SIM mit Guthaben oder Paket im Wert von 1€ bis 10€) oder 1GB (SIM mit Guthaben oder Paket im Wert von 10€ oder mehr) bei der Online-Bestellung und Online-Aktivierung einer SIM-Karte. Je Person und Haushalt kann die kombinierte Aktion nur einmal in Anspruch genommen werden. Gratisguthaben kann für nationale und internationale Anrufe (einschließlich Premium Calls), SMS sowie für nationales Datenvolumen genutzt werden; Gratisvolumen kann für inländischen Datenverkehr genutzt werden. Eine Kombination mit anderen Aktionen sowie eine Barauszahlung sind nicht möglich; ebenso kann das Gratisguthaben nicht zum Erwerb von anderen Bündelprodukten genutzt werden. Innerhalb von 30 Tagen nicht verbrauchtes Gratisguthaben sowie Gratisdatenvolumen verfallen. Aktion gültig bis auf Widerruf längstens jedoch bis zum 15. November 2017. 

Die Freikarten Aktion ist dabei in der Regel zeitlich befristet. Bisher wurde die Aktion aber immer wieder verlängert, so dass man durchaus von einer Daueraktion bzw. einem festen Tarifbestandteil sprechen kann. Allerdings gibt es natürlich keine Gewähr, dass die Freikarten auch zukünftig dauerhaft zur Verfügung stehen werden.

Die 20GB Prepaid Internet Flat bei Lebara

Im Prepaid Bereich sind die meisten Anbieter mit Datenvolumen eher sparsam. Große Datenvolumen sind die Ausnahmen und wenn dann auch relativ teuer. Lebara ist auch hier eine Ausnahme und bietet immerhin eine Datenflatrate mit satten 20GB Datenvolumen. Auch diese Flatrate nutzt das gut ausgebaute D1 Netz der Telekom, hat aber leider keinen Zugang zu den LTE Bereichen der Telekom. Mit 49.99 Euro ist diese Flatrate auch relativ teuer, allerdings gibt es im Prepaid Bereich keine anderen Alternativen dazu. Lebara ist der einzige Anbieter mit so einer großen Datenflatrate, meistens ist bei den Anbieter bei 5G oder 10GB Datenvolumen Schluss.

Im Kleingedruckten schreibt Lebara:

Pro Optionslaufzeit kann nur ein Produkt der Allnet, Lokum, Komplett, Flexi, bzw. Flat Tarifoptionen gebucht werden. Tarife ohne Datenkomponente sind mit allen Data Tarifoptionen kombinierbar. Tarife mit gleichzeitiger Sprach- und Datenkomponente sind nicht mit anderen Tarifoptionen kombinierbar. Tarifoptionen werden bei ausreichendem Guthaben mit Ausnahme von Flat L automatisch verlängert, wenn sie nicht mindestens 24 Stunden vor Ablauf gekündigt werden (entscheidend ist der Zugang der Kündigung bei uns). Zum Abbestellen senden Sie von Ihrer Lebara SIM-Karte eine SMS mit HALT, gefolgt vom Buchungs-Keyword an die kostenlose Kurzwahl 55255 (z.B. HALTFLEXIL zum Kündigen von FLEXIL, HALTALLNET zum Kündigen von ALLNET). 3) Nach Verbrauch des gebuchten Datenvolumens innerhalb der Laufzeit des Daten-Volumenpakets von 30 Tagen wird die Bandbreite auf max. 32 kBit/s (Download) und 16 kBit/s (Upload) beschränkt. Im Falle einer automatischen Verlängerung eines Daten-Volumenpakets wird das neu erworbene Datenvolumen zum 1. Tag des auf die Optionslaufzeit folgenden 30-Tage-Verlängerungszeitraums bereitgestellt. Im Falle einer Neubuchung oder eines Produkt-Upgrades während einer Optionslaufzeit, in der ein Daten-Volumenpaket aktiv ist (nur möglich bei DATA Tarifoptionen), erfolgt die Bereitstellung bei Aktivierung des neuen Volumenpaketes. Eventuell vorhandenes Rest-Volumen wird dem neuen Volumenpaket gutgeschrieben.

Die Flat ist dabei jeweils monatlich buchbar und auch wieder kündbar. Trotz des großen Datenvolumens geht man also mit dieser Flatrate keine längerfristige Vertragsbindung ein.

Tags
Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung dieses Beitrags freuen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Weitere Artikel zu diesem Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close