Allgemein

Kaufland mobil – Prepaid mit Allnet Flat im Telekom Netz

Kaufland mobil – Prepaid mit Allnet Flat im Telekom Netz – Die Kaufland Unternehmensgruppe hat sich für eine neue Prepaid Marke entschieden und bietet nun die eigenen Prepaid Sim unter dem Namen Kaufland Mobil an. Diese Simkarten ersetzen die bisherigen K-Classic Mobil Tarife des Unternehmens und neben dem neuen Namen setzt Kaufland dabei auch auf ein neues Netz: Vertragspartner ist nun die Telekom und damit ist Kaufland mobil ein D1 Netz Prepaid Anbieter wie beispielsweise auch die Congstar Prepaid Sim oder die EDEKA Smart Prepaid Angebote.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Kaufland ein attraktives Mobilfunkprodukt für den Lebensmitteleinzelhandel entwickeln konnten, mit dem wir über einen leistungsstarken Kanal neue Kunden begeistern können“, so Verena Schmitz-Axe, Leiterin Mobile Wholesale der Telekom Deutschland und Geschäftsführerin der Telekom Deutschland Multibrand GmbH. „Im Rahmen der strategischen Partnerschaft können wir dem gemeinsamen Qualitätsanspruch von Telekom und Kaufland gerecht werden und sind in einem wettbewerbsstarken Umfeld sehr gut aufgestellt“, ergänzt Anna Wieland, Leiterin der Telekom Deutschland Multibrand GmbH. „Mit den neuen Tarifen bieten wir hervorragende Produkte an. Unsere Kunden können im starken Netz unseres Partners Telekom auf höchster Qualität telefonieren und surfen“, schließt Andreas Obenauer, Geschäftsführer Einkauf Non Food Deutschland bei Kaufland.

Leider bietet Kaufland die Prepaid Karten aktuell aber nur in den Filialen des Unternehmens an. Man kann sie also nicht online kaufen und einfach bestellen. Die Aufladung ist dann aber auch im Internet möglich – man muss also nur zum Kauf in einen Kaufland Markt und nicht auch für jede Aufladung von neuem Guthaben.

Der Grundtarif bei Kaufland Mobil

Das Unternehmen bietet im Prepaid Bereich einen reinen 9 Cent Tarif, wie man ihn auch von vielen Prepaid Angeboten her kennt:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS in die deutschen Handy-Netze
  • Internet per Option mit LTE25 Speed (kein LTE max)
  • keine Grundgebühr, keine Mindestvertragslaufzeit

Zu den weiteren Bedingungen der Prepaid Sim heißt es im Kleingedruckten:

Einmaliger Kartenpreis: 9.99 Euro, inklusive 10 Euro Startguthaben bei Aktivierung. Die Aktivierung setzt eine Identitätsprüfung anhand eines nach § 111 des Telekommunikationsgesetzes vorgeschriebenen amtlichen Ausweisdokuments voraus. 9 Cent/Min. bzw. 9 Cent/SMS in alle dt. Netze (60/60-Takt), wenn keine Minuten-/SMS-Option gewählt wird. Preise für Sonder- und Servicerufnummern abweichend. Im EU-Ausland: 9 Cent/Min. (30/1-Takt) bzw. 7 Cent/SMS. Preise für Sonder- und Servicerufnummern abweichend.

Kaufland mobil setzt beim Grundtarif daher keine wirklichen Akzente. Man kennt vergleichbare Tarife beispielweise auch von den Callya Freikarten, von den Telekom Prepaid Sim und auch von den O2 Prepaid Angeboten.

Die Prepaid Allnet Flat von Kaufland mobil

Neben dem Grundtarif bietet Kaufland mobil noch eine ganze Reihe von Tarifoptionen und Prepaid Allnet Flat, die man auf Wunsch für jeweils 4 Wochen (28 Tage) zum Tarif dazu buchen kann. Für die Buchung muss der entsprechende Preis auf der Simkarte sein, erst dann kann die Flat gebucht werden. Besonders interessant ist dabei die Sprachflat für 4 Euro. Damit kann man kostenlos in alle Netze telefonieren. So billig gibt es diese Form der Prepaid Flat sonst bei keinem anderen Anbieter.

Die weiteren Tarifoptionen und Prepaid Allnet Flat der Marke sehen wie folgt aus:

  • Tarif Basic: Abrechnung nach Verbrauch und ohne Grundgebühr; 9 Cent pro Minute oder SMS
  • Tarif Smart XS: 100 Inklusivminuten und 1 GB Datenvolumen für 4,99 Euro für 4 Wochen
  • Tarif Smart S: Allnet Flat und 3 GB Datenvolumen für 7,99 Euro für 4 Wochen
  • Tarif Smart M: Allnet Flat und 5 GB Datenvolumen für 12,99 Euro für 4 Wochen
  • Tarif Smart L: Allnet Flat und 7 GB Datenvolumen für 19,99 Euro für 4 Wochen

Damit gibt es einen sehr günstigsten Anbieter für eine 5GB Prepaid Allnet Flat im Telekom Netz. Leider gibt es nicht mehr Datenvolumen. Es stehen also keine 10GB Prepaid Flatrates zur Verfügung und auch größere Angebote sind nicht angedacht.

Kaufland mobil Aufladen- diese Möglichkeiten gibt es

Kaufland mobil setzt bei den Simkarten auf ein anderes System zur Aufladung, als man es bei den normalen Telekom Prepaid Sim kennt. So gibt es eigene Guthabenkarten, die man bei Kaufland kaufen kann. Daneben existieren aber auch Online-Aufladungen, so dass man nicht jedesmal in einen Kaufland Shop gehen muss, wenn man Guthaben auf die Prepaid Tarife nachladen will.

  • Aufladung via Guthabenkarte: Diese gibt es in jeder Kaufland-Filiale. Zur Aufladung einer Guthabenkarte wählen Sie einfach über Ihr Smartphone: *133* + Aufladenummer + # grüne Hörertaste. Alternativ können Sie die Aufladenummer telefonisch über den Kontomanager eingeben. Diesen erreichen Sie über die kostenlose Kurzwahl 6060.
  • Aufladung über die Kaufland mobil App: In der App können Sie sich zwischen einer einmaligen Sofort-Aufladung oder einer automatischen Aufladung zum Beispiel bei Unterschreitung eines Schwellwerts entscheiden. Alle aktuellen Zahlungsmöglichkeiten (z.B. Kreditkarte oder Paypal) werden dabei unterstützt.
  • Online-Aufladung unter kaufland-mobil.de/aufladen: Hier können Sie sich zwischen einer einmaligen Sofort-Aufladung oder einer automatischen Aufladung zum Beispiel bei Unterschreitung eines Schwellwerts entscheiden. Alle aktuellen Zahlungsmöglichkeiten (z. B. Kreditkarte oder Paypal) werden dabei unterstützt.
  • Aufladung via WhatsApp: Für das erstmalige Aufladen die Rufnummer 01 51 / 47 77 77 44 als Kontakt speichern und den gewünschten Aufladebetrag im Chat senden. Anschließend auf den Link in der Chat-Antwort klicken und den weiteren Schritten folgen. Um weiteres Guthaben aufzuladen, einfach erneut den gewünschten Betrag im bestehenden Chat senden.
Abstimmen zu diesem Artikel
[Total: 0 Average: 0]
Tags

Bastian Ebert

Ich schreibe bereits seit 2006 rund um die Themen Prepaid, Mobilfunk und Kommunikation und begleite die Entwicklungen auf dem Markt seit dieser Zeit intensiv und durchaus auch kritisch. Das Internet hat in diesem Segment viel verändert und ist zu einer wichtigen Informationsquellen geworden, die vielfach die Mobilfunk-Fachgeschäfte abgelöst hat. Sollte es Fragen oder Anmerkungen zum Artikel geben - gerne in den Kommentaren oder auch direkt in den soazialen Netzwerken. Mehr zu mir: Wer schreibt hier?

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close